NewsPC

Assassin’s Creed Unity – Neues Video zeigt Features für Nvidia-Grafikarten

Mit einem neuen Video möchte Ubisoft die Features aufzeigen, die in der PC-Version von Assassins’s Creed Unity  für Nvidia-Grafikarten implementiert wurden. Durch die Nvidia-Technologie soll die Reise nach Paris noch detailreicher sein.

So zeigt uns das Video Direktvergleiche zwischen der Grafik mit und ohne der gewissen Grafikeinstellungen. Zu diesen Grafikeinstellungen gehört HBAO+ (Horizon-Based Ambient Occlusion), was für tiefere und vollere Schatten sorgen soll. TXAA (Zeitliches Antialiasing) reduziert das Flimmern und soll weichere Bilder produzieren.

Für interaktive Echtzeit-Schatten sowie weichere und natürliche Kanten soll PCSS (Percentage Closer Soft Shadows) sogen. Zum Schluss wird noch DirectX-Tesselation erwähnt, wobei es dort keinen direkten Vergleich gibt. Natürlich sollte bedacht werden, wenn man das Spiel in voller Pracht erleben möchte, dass man entsprechend leistungsstarke Hardware benötigt. Die von Ubisoft genannten Systemanforderungen findet ihr hier: KLICK!

Assassin‘s Creed Unity erscheint weltweit am 13. November 2014 für Xbox One, PlayStation 4 und Windows PC.

Quelle: Pressemitteilung

Close