Review / Preview

Loot Crate – Die Inhalte im Oktober 2014: „Fear“

Zum Wochenende trudelte bei uns ein kleines schwarzes Päckchen ein, das aus dem weit entfernten Los Angeles stammt. Auf der Oberseite prang die Aufschrift „Loot Crate“. Doch bevor wir uns näher mit dem Inhalt beschäftigen, rücken wir erst einmal das Produkt in den Mittelpunkt.

Bei „Loot Crate“ handelt es sich um eine kleine Box, die mit allerhand Sammlerstücken, T-Shirts, Figuren und anderen Kram ausgestattet ist. Jeden Monat wird ein anderes Thema behandelt und die Boxen werden dementsprechend gepackt. Was am Ende drin ist, weiß niemand. Die Boxen sind für die Leute da, die auf nerdigen Stuff stehen und Überraschungen stehen – quasi ein Ü-Ei für Erwachsene.

Die „Loot Crates“ beginnen bereits ab 29.95 US-Dollar, was etwa 24 Euro entspricht. Die Portokosten nach Deutschland sind bereits inbegriffen. Wer möchte, der kann ein Abonnement abschließen und so einen günstigeren Preis bekommen.

Doch lohnt sich die Box? Diese Frage werden wir nun in dem Artikel klären, indem wir euch das aktuelle Thema des Monats Oktober mit den Namen „Fear“ vorstellen.  Die dunkle Jahreszeit beginnt, Halloween ist vorbei und die „Loot Crate“ wurde mit allerhand passenden Inhalten bestückt.

lootcrate-oktober-2014-001

Unsere „Loot Crate“ kam ein wenig ramponiert bei uns an. Vermutlich haben die Paketdienste einfach zu viel Angst verspürt, als sie das schwarze Päckchen zu Gesicht bekamen. Die Box ist eigentlich relativ stabil, und da sich keine zerbrechlichen Gegenstände in der „Loot Crate“ befinden, haben die Inhalte den langen Flug nach Deutschland gut überstanden. Nach dem Öffnen der Box fühlt man sich wie ein kleines Kind, und man verschafft einen Überblick über die Inhalte, die schön angeordnet sind.

lootcrate-oktober-2014-003

Uns springen sofort die Katzen ins Auge, die auf ein T-Shirt gedruckt sind. Das T-Shirt ist von guter und schwerer Qualität. Bei der Bestellung der „Loot Crate“ darf man sich die Größe des T-Shirts auswählen. Ich persönlich trage grundsätzlich die Größe „L“. Auch das Shirt in der Box kann mit den Größen hierzulande mithalten, was ja nicht oft der Fall ist. Wer also „M“, „L“ oder “XL“ trägt, der kann getrost zu diesen Größen greifen. Auch der Aufdruck des T-Shirts sollte mehrere Wäschen durchhalten können. Interessant ist, dass die Katzen auf der Entfernung einen Totenkopf bilden. Mein Fall ist es nun nicht, aber witzig ist es allemal.

lootcrate-oktober-2014-006

Nehmen wir nun einmal den Kleinkram auseinander. Hier haben wir verschiedene Gegenstände, die sich mit dem Thema „Fear“ auseinander setzen. Zum einen beinhaltet die „Loot Crate“ ein schickes Comic-Bildchen von „The Walking Dead“. Dieses ist wirklich gut gezeichnet und lässt sich auch wunderbar einrahmen. Zum anderen gibt es ein paar temporäre Tattoos, die man sich auf die Haut kleben kann. Wie damals, als wir alle noch klein waren, und diese lustigen Kaugummis gegessen haben, um uns zu tätowieren.

Auch befindet sich das aktuelle „Loot Crate“-Magazin mit unter den Kleinteilen, samt einer passenden 3D-Brille. Das Magazin beinhaltet Bilder und Informationen zu dem aktuellen „Loot“ sowie ein Interview mit Robert Kirkman, dem Schöpfer der Walking Dead-Serie.

Etwas Süßes oder besser gesagt etwas Saures befindet sich ebenfalls in der Box. Ein überaus extrem saures Bonbon mit dem Namen „Toxic Waste“, lässt das Gesicht mal eben von außen nach innen kehren. Für die Gamer liegt noch ein Halloween-Code für das Free-2-Play-Spiel Smite bei, das einen besonderen Charakter für das Spiel freischaltet.

lootcrate-oktober-2014-009

Mein absolutes Highlight ist das Buch von Andrew Shaffer mit dem Namen „How to Survive a Sharknado and Other Unnatural Disasters: Fight Back When Monsters and Mother Nature Attack”. Absolut schräg, absolut witzig und absolut sinnfrei. Das Buch hilft dabei drohende Apokalypsen, wie die Beeclipse, erfolgreich zu überleben. Es behandelt diverse Themen wie Naturkatastrophen, tödliche Tiere und andere Faktoren, die unausweichlich zum Tode führen. Auch die Gebiete, in denen ihr Beispielweise von einem Bigfoot getötet werden könnt, werden aufgezählt. Eine Anleitung, wie man eine Kettensäge erfolgreich schwingt, ist ebenfalls mit an Bord. Schließlich möchte man sich ja nicht selbst die Gliedmaßen abschneiden. Ein schicker und lustiger Survival-Guide, der allerdings nur in englischer Sprache vorliegt.

lootcrate-oktober-2014-007

Ebenfalls passend zum aktuellen Thema der „Loot Crate“ ist ein Comic von „The Walking Dead“. Das Besondere an der Ausgabe ist, dass das Cover exklusiv für die „Loot Crate“ entworfen wurde. Im Inneren des Comics befindet sich die Ausgabe 132 namens „Happiness“, die am 01. Oktober 2014 veröffentlicht wurde.

lootcrate-oktober-2014-012

Zu guter Letzt gibt es ein weiteres, exklusives Item. Dieses stammt aus dem Hause Capcom und kommt in einem kleinen Schächtelchen daher. Es handelt sich hierbei um die „Sledge Saw“, die Protagonist Nick in einem indizierten Zombie-Spiel schwingen kann. Trennt man die Kreissäge von dem Vorschlaghammer, so darf man mit dem versteckten Kugelschreiber einen Fluchtplan im Falle einer drohenden Zombie-Apokalypse aufschreiben.

lootcrate-oktober-2014-010

Wie bereits erwähnt, schlägt die „Loot Crate“ aufgrund der Versandkosten nach Deutschland mit rund 24 Euro zu Buche. Sammler und Spieler, die auf der Suche nach exklusiven Items sind, sollten sich die „Loot Crate“ mal genauer anschauen. Jeden Monat gibt es so schicke Sachen, die das „Nerd-Herz“ höher schlagen lassen.  Wer sich die Box gerne ansehen möchte, der sollte einen Blick auf die offizielle Website werfen. Dort könnt ihr auch sehen, welche Inhalte die vergangenen Boxen mit sich brachten.

Lohnt sich die Box nun? Ich würde sagen ja. Das Buch „How to Survive a Sharknado and Other Unnatural Disasters: Fight Back When Monsters and Mother Nature Attack” kostet hierzulande rund 11 Euro. Ein normales, bedrucktes T-Shirt kostet hierzulande ebenfalls um die 17 Euro. Schwieriger zu bestimmen ist dagegen der Preis bei der exklusiven Inhalte. Gehen wir bei dem Comic und dem Kugelschreiber von jeweils 5 Euro aus, so erhält man einen guten Gegenwert. Man muss allerdings immer im Hinterkopf behalten, dass man nie weiß, was sich in der Box befindet. Im Vorfeld wird nur das Thema sowie kleinere Hinweise bekannt gegeben. Der November behandelt das Thema „Battle“. Versprochen werden exklusive Items von „Mega Man“ und „Street Fighter“. Man darf also gespannt sein.

Weitere Informationen zur Bestellung, Lieferung und Inhalte erhaltet ihr unter http://www.lootcrate.com/

Close