NewsPC

Thimbleweed Park erreicht das Kickstarter-Finanzierungsziel

Das ging nun schnell. Vor einer Woche haben Ron Gilbert und Gary Winnick eine Kickstarter-Kampagne ins Leben gerufen, um ihr neustes Projekt Thimbleweed Park zu finanzieren. Die veranschlagten 375.000 US-Dollar wurden nun 23 Tage vor Ablauf der Kampagne zusammengetragen. Somit sollte der Entwicklung des klassischen Point & Click-Adventures nichts mehr im Wege stehen.

Die Macher stellten nun die sogenannten Stretch-Goals vor, die nun erreicht werden können. Ab 425.000 US-Dollar wird Thimbleweed Park in den Sprachen Deutsch, Italienisch, Französisch und Spanisch übersetzt. Wird dieses Ziel überschritten, so wird sich Boris Schneider-Johne um die deutsche Übersetzung kümmern. Von 1987 bis 1992 arbeitete Boris als Übersetzer für LucasArts und verpasste bereits den Spielen Monkey Island und Maniac Mansion deutsche Untertitel.

Thimbleweed Park kann auch weiterhin unterstützt werden. Wer sich sein Exemplar vorzeitig sichern möchte, der sollte die offizielle Kickstarter-Seite aufrufen. Das Spiel selbst soll im Jahre 2016 erscheinen.

Close