NewsPCPlayStation 4Xbox One

Magnetic: Cage Closed – First-Person-Puzzler magnetisiert ersten Trailer

Während der am Wochenende stattfindenden Penny Arcade Expo South werden Entwickler Guru Games und Publisher Gambitious Digital Entertainment ihren First-Person-Pistolen-Puzzler für PC (Steam), PlayStation 4 und Xbox One zeigen. Wer vor Ort sein kann, bekommt am Indie-Stand von Devolver Digital (#1243) einen genaueren Blick auf Magnetic: Cage Closed. Unter diesem Artikel findet ihr den Ankündigungs-Trailer und ein kleines Entwickler-Video.

In dem Titel übernehmen wir die Rolle einer Ge­fäng­nis­in­sas­sin, die aufgrund einiger Straftaten aus der Vergangenheit in das besondere Gefängnis namens Facility 7 gebracht wurde. Das Besondere an diesem Gefängnis ist das Gebäude ist, dass es ist nicht starr ist, sondern permanent seine Form verändert und die einzelnen Zellen nach einem Zufallsprinzip hin und her bewegt. Nachdem man eine Magnetpistole in die Hand bekommt, versucht man einen Weg hinaus zu finden. Durch die Magnetkräft der Waffe, lassen sich teile der Umgebung manipulieren. Während der Suche nach einem Ausweg soll es unzähligen Puzzles und eine verzweigte Story geben, wodurch auch jeder neue Anlauf ein anderes Spielerlebnis bietet. Jede Entscheidung, die man in den Mauern von Facility 7 trifft, zieht Konsequenzen nach sich. Und so entsteht ein klassisches Denkspiel, in welchem die Moral eine nicht unerhebliche Rolle spielt.

Magnetic: Cage Closed soll bereits im März diesen Jahres im digitalen Markt erscheinen. Der Preis beläuft sich auf 14,95 Dollar (UVP). Hinzu soll es für 19,95 Dollar eine Special-Edition für den PC geben.

Quelle: Pressemitteilung

Close