NewsPC

Atlas Reactor – Neue Inhalte mit Staffel 3 erschienen

Das Taktikspiel „Atlas Reactor“ geht heute in seine dritte Staffel. Extra dafür haben die Entwickler von Trion Worlds neue Inhalte erstellt. Dabei handelt es sich um einen neuen Freelancer, neue Karte, Skins und mehr. „Altas Reactor“ ist seit der zweiten Staffel kostenlos auf Steam spielbar.

Inhalte von Atlas Reactor – Staffel 3:

Neuer Freelancer „Meridian“

  • Der Spieler zerschmettert seine Rivalen als das hammerschwingende neue Kunstwesen Meridian, der Vorbote Hyperions. Der gewaltige, kürzlich erwachte Mech lässt die Grenze zwischen Frontkämpfer und Unterstützer verschwimmen. Er blockiert Gegner in Nahkampf-Reichweite, während er Teamkameraden schützt und heilt.

Neue Karte „The Hyperforge“

  • Der Spieler erlebt spannende Gefechte in Hyperbotics’ High-Tech-Waffenkammer, der Hyperforge, in den offenen Kampfarealen und großzügige Tarnung für packende Auseinandersetzungen sorgen.

11 neue Warforged Skins

  • Neue „Warforged“-Skins für die Freelancer Kaigin, Phaedra, Su-Ren, Rask und Blackburn, einschließlich komplett robotischer Versionen dieser Freelancer stehen zur Verfügung.

Neue Statistik, Abzeichen und Erfolge

  • Alle Spieler können ihre Leistungen in den Unterstützungs-, Feuerkraft- und Frontkämpfer-Kategorien ab sofort verfolgen, verbessern und vergleichen, wodurch die Wettbewerbe noch interessanter werden. Abzeichen gibt es durch den Vergleich von Spielerleistungen mit weltweiten Durchschnittswerten. Neue Ingame- und Steam-Erfolge belohnen Spieler für das Absolvieren schwieriger Aufgaben.

Mehr Belohnungen durch Ranglistenspiele in Staffel 3

  • Ab Beginn der Ranglistenspiele von Staffel 3 (Beginn in zwei Wochen) erhalten die Ranglisten-Spieler mehr Belohnungen für ihre Teilnahme. Am Ende jeder Ranglisten-Saison erhalten die Spieler besondere, auf ihrem Rang basierende Embleme, einen gewaltigen Bonus an Prestigepunkten, mit denen sie Golden VFX-Swaps für die Primärfähigkeit ihres liebsten Freelancers freischalten können und mehr.

Quelle: Pressemitteilung

Close