TT Isle of Man – Release erfolgt erst im März 2018

TT Isle of Man
TT Isle of Man

Entwickler Kylotonn und Bigben Interactive haben heute den Release von „TT Isle of Man“ gleich um mehrere Monate verschoben. Eigentlich sollte das Rennspiel zum weltbekannten Event im November für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen. Zu dieser Bekanntgabe wurde auch eine Erklärung abgegeben:

„Wir arbeiten seit geraumer Zeit an TT Isle of Man und sind in vielen Bereichen sehr zufrieden mit dem, was wir geschaffen haben. Wir haben eine beinahe perfekte Nachbildung der berühmten Snaefell-Mountain-Strecke erstellt, die genauso viele technische Herausforderungen bietet, wie ihr echtes Gegenstück. Ein hohes Rendertempo ist erforderlich, um die vielen grafischen Details auf einer so langen Strecke darzustellen.

Nach eingehender Diskussion sind wir jedoch zu dem Schluss gekommen, dass das Spiel zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht unseren Ansprüchen entspricht – primär was das Gameplay und die Motorradphysik angeht. Da es sich dabei um wichtige Komponenten für das Spiel handelt, möchten wir uns gerne Zeit für weitere Verbesserungen nehmen.

So werden wir die Veröffentlichung von TT Isle of Man auf März 2018 verschieben. Die zusätzliche Entwicklungszeit wird uns ermöglichen, alle Aspekte des Spiels weiter zu verbessern. Wir möchten eine Spielerfahrung bieten, die des legendären TT Isle of Man würdig ist.“

Das Renn-Event gibt es seit 1907 und ist ein Straßenkurs auf der Insel „Isle of Man“. Es gilt als das älteste, gefährlichste und umstrittenste Motorradrennen der Welt. Die Fahrer rasen mit über 300 km/h die 60 Kilometer lange Strecke entlang. Die Route führt die Fahrer durch enge Dorfstraßen und beinhaltet über 200 scharfe Kurven. Das Spiel ist eine durch Laserscan-Technologie gefertigte Reproduktion des Rennens auf einer der längsten Strecken der Welt.

Quelle: Pressemitteilung