MediEvil erscheint im nächsten Jahr als Remaster für die PS4

Sir Daniel Fortesque kehrt zum 20. Jubiläum der „MediEvil“-Serie zurück. Im Rahmen der PSX2017 verkündete Sony, dass der Klassiker „MediEvil“ aus dem Jahre 1998 ein Remaster erhalten wird. Mit der Ankündigung präsentierte man einen Teaser.

Im nächsten Jahr soll die überarbeite Fassung erscheinen. Auf der PlayStation 4 Pro soll „MediEvil“ mit einer Auflösung von bis zu 4K über die Bildschirme flimmern. Mehr Details wollte man jedoch zum jetzigen Zeitpunkt nicht verraten. Ebenso unklar ist der genaue Release-Termin.

Die Geschichte von „MediEvil“ spielt im Land Gallowmere. Einhundert Jahre sind vergangen, seit der böse Zauberer Zarok bei der Schlacht von Gallowmere besiegt wurde. Niedergestreckt wurde er vom tödlich verwundeten Sir Daniel Fortesque – so die Geschichte, die man sich im Land erzählt. Jedoch starb „Sir Dan“ bereits im ersten Pfeilhagel. Zarok kehrte jedoch von den Toten zurück – genau wie Sir Dan. Nun kann er doch noch zum Helden werden.

Quelle: PSX