NewsPlayStation 4Xbox One

Divinity: Original Sin 2 – Das Fantasy-RPG kommt auf PS4 und Xbox One heraus

Das erfolgreiche rundenbasierte Fantasy-RPG „Divinity: Original Sin 2“ wird im August auch für Xbox One und PlayStation 4 auf den Markt kommen. Dies gaben jetzt Bandai Namco Entertainment Europe und Entwickler Larian Studios bekannt. Der Release erfolgt sowohl digital, als auch in physischer Form.

Es ist eine unglaubliche Möglichkeit für uns mit Larian Studios, die ihr Talent schon durch die Arbeit an vorherigen Spielen gezeigt haben, zu arbeiten“, sagte Hervé Hoerdt, Vice President of Marketing & Digital bei Bandai Namco Entertainment Europe. „Wir sind extrem erfreut, diesen herausragenden Titel in unser Lineup aufzunehmen, indem wir Konsolenspielern neue, epische Abenteuer mit den umfangreichsten RPG Welten, die jemals geschaffen wurden, bieten“

„Es war sehr wichtig für uns, dass Divinity: Original Sin 2 von einem Team vertrieben wird, das versteht, wie man RPGs einem breiten Publikum nahebringt.“, sagte Swen Vincke, Gründer und CEO der Larian Studios. „Mit Dark Souls und The Wichter, hat Bandai Namco Entertainment gezeigt, dass sie wissen, wie man exakt das tut. Deshalb bin ich sehr glücklich, dass wir ihre Unterstützung haben.“

Das Spiel ist der Nachfolger von „Divinity: Original Sin“ und wurde im August 2016 durch eine Kickstarter-Kampagne erfolgreich finanziert. Es wurden damals mehr als 2 Millionen Dollar von mehr als 40.000 Unterstützen gesammelt. Im September 2017 erfolgte der Release für PC. Auf Steam hat das Spiel eine Overall Bewertung von 94%.

Als Spieler bekommt man in „Divinity: Original Sin 2“ die Freiheiten eines Sandbox-RPGs, welches zur Improvisation und zum Experimentieren animiert. Es gibt zwar Regeln, diese sollen allerdings lieber gebrochen anstatt befolgt werden. Das Spiel findet in der Welt von Rivellon statt, wo Spieler überall hingehen, mit jedem reden (lebendig, tot, oder außermenschlich) und komplett mit der Spielwelt interagieren können.

Das Spiel bietet sechs einzigartige Charaktere mit vollwertigen Hintergrundgeschichten, Persönlichkeiten und Quest-Reihen: Der Rote Prinz, ein hochmütiger aber heldenhafter Echsenadliger, Sebille, eine Elfen-Assassine, Lohse, eine besessene Musikerin, Ifan Ben-Mezd, ein rachsüchtiger Ex-Soldat, Bestie, ein ehemaliger Zwergenrebell, der zum Piraten wurde und Fane, ein Untoter der längst vergessenen Eternal-Rasse.

Konsolenspieler, die zum ersten Mal in die Welt von „Divinity: Original Sin 2“ eintauchen, werden sich an einer Benutzeroberfläche erfreuen, die auf der Konsole sowohl für Vier-Spieler-Online-Coop als auch für Zwei-Spieler-Splitscreen-Coop zugeschnitten ist. Zusätzliche Inhaltsupdates und Features werden in den Wochen und Monaten vor der Veröffentlichung des Spiels bekannt gegeben.

Quelle: Pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close