NewsPCPlayStation 4Xbox One

Rainbow Six Siege – Erste Infos zu Operation Grim Sky

Der Mehrspieler-Shooter „Tom Clancy´s Rainbow Six Siege“ wird rund zweieinhalb Jahre nach der Veröffentlichung weiterhin mit neuen Inhalten bedacht. So bricht demnächst die „Season 3“ von „Year 3“ an. Begleitet wird die neue Season mit einem Inhaltsupdate, das auf den Namen „Operation Grim Sky“ hört.

Ubisoft gab heute erste Details zu „Operation Grim Sky“ bekannt. Wie gewohnt werden zwei neue Operator in „Tom Clancy´s Rainbow Six Siege“ eingeführt. Diese beiden Operator gehören zu zwei unterschiedlichen Antiterror-Einheiten, doch sie schließen sich Rainbows Urban Tactical Response Team, Codename „Grim Sky“ (oder GSUTR), an:

  • Bei dem ersten, noch unbekannten Operator handelt es sich um eine Verteidigerin aus Großbritannien. Als Polizistin hat sie sich auf das Verhalten von Mobs und Einsatzkommando-Taktiken spezialisiert.
  • Der zweite, ebenfalls unbekannte Operator, ist ein amerikanischer Angreifer und ein Spezialist für taktische Einsätze.

Mit „Operation Grim Sky“ wird zudem eine erste Überarbeitung einer Karte eingeführt. Die Map „Hereford-Basis“, die bereits in der Beta im Jahre 2015 das Licht der Welt erblickte, erhält eine komplette Überarbeitung. Dadurch möchten die Entwickler die Ansprüche für Wettkampfspiele anheben.

Die komplette Enthüllung der neuen Inhalte erfolgt im Rahmen der „Six Major Paris“, die vom 17. bis zum 19. August stattfindet. Die anstehenden Wettkämpfe könnt ihr über den offiziellen Twitch-Kanal verfolgen.

Close