NewsPCPlayStation 4Xbox One

Call of Duty: Black Ops 4 – Private Beta des Battle Royale-Modus gestartet

Mit dem Start der Private Beta haben Spieler erstmals die Gelegenheit einen Blick in den Blackout-Modus werfen, dem Battle Royale-Modus von „Call of Duty: Black Ops 4“. Fans, die bereits die kürzlich gelaufene Multiplayer-Beta heruntergeladen haben oder die bei teilnehmenden Händlern „Call of Duty: Black Ops 4“ vorbestellt haben, erhalten Zugang zur Blackout Private Beta. Die Codes können auf der Seite des Activision-Beta-Kundendienstes eingelöst werden, wo es auch weitere Informationen zum Beta-Zugang gibt.

„Die Blackout Beta ist lediglich der Beginn der langen Reise, die wir mit unseren Fans zusammen erleben wollen“, so Dan Bunting, Co-Studio Head bei Treyarch. „Wir stehen langfristig hinter Blackout und die vielfältige Geschichte von Black Ops ermöglicht es uns, Blackout stetig weiterzuentwickeln und zu verbessern, um der Community immer Neues und nie endenden Spaß zu bieten. Es ist wirklich in jeder Hinsicht eine Hommage an Black Ops, und dass unsere Community den Modus noch vor dem tatsächlichen Launch spielen kann ist dafür unerlässlich. Wir freuen uns schon auf die Rückmeldungen und Kommentare der Spieler, wenn sie einen Vorgeschmack auf das im Oktober erscheinende Spiel bekommen.“

Zeitplan der Call of Duty: Black Ops 4 Blackout Private Beta:

Für PlayStation 4:

  • Montag, 10. September um 19 Uhr – Montag 17. September um 19 Uhr

Für Xbox One und PC:

  • Freitag, 14. September um 19 Uhr – Montag, 17. September um 19 Uhr (Xbox One, PC)
  • Samstag, 15. September um 19 Uhr – Montag, 17. September um 19 Uhr (nur offene PC-Beta)

„Die Entwicklung von Blackout war ein enormes Unterfangen und wir sind unglaublich stolz auf alles, was das Team erreicht hat“, so Mark Gordon, Co-Studio Head bei Treyarch. „Es ist fantastisch, zu sehen, wie die Zusammenarbeit an Blackout das Team auf ganz neue Art herausgefordert hat. Wir freuen uns riesig, das weitreichende Erbe der Black Ops-Reihe in Blackout neu zum Leben zu erwecken. Während wir uns auf den Veröffentlichungstag vorbereiten, sind wir schon sehr gespannt, was die Community davon halten wird.“

Die Blackout Beta bietet einige der bekannten Charaktere und kultigsten Mapelemente aus Black Ops, Black Ops II, Black Ops III und Black Ops 4. Es ist eine Vielzahl neuer sowie klassischer spielbarer Charaktere, darunter sowohl Kampagnen-Charaktere wie Mason, Reznov und Woods, Zombies-Charaktere wie Richtofen und Takeo als auch Spezialisten wie Crash, Battery, Seraph und viele andere. Auf der riesigen Blackout-Map können Spieler an Orten kämpfen, die unter anderem von beliebten Black Ops-Karten wie Nuketown, Firing Range, Raid, Cargo inspiriert wurden.

Activision und Treyarch werden Call of Duty: Black Ops 4 am 12. Oktober für PlayStation 4, Xbox One und PC veröffentlichen.

Quelle: Pressemitteilung

Close