NewsPCPlayStation 4

Ion Maiden – Der Shooter erscheint auch für die aktuellen Konsolen

Mit „Ion Maiden“ veröffentlichten 3D Realms im Februar einen Ego-Shooter, der sich derzeit noch in der Early Access-Phase auf Steam befindet. Das besondere an „Ion Maiden“ ist, dass 3D Realms die Build-Engine auferstehen lässt, bereits bei „Duke Nukem 3D“, „Shadow Warrior“ und anderen Shootern aus den 90er Jahren zum Einsatz kam.

Entwickelt wird „Ion Maiden“ von Voidpoint. In den Mittelpunkt der Geschichte rückt Shelly “Bombshell” Harrison. Die knallharte Dame ist keine Unbekannte. Bereits im Jahre 2016 hatte sie im gleichnamigen Spiel ihren ersten Auftritt. Mit „Ion Maiden“ kehren die Macher zurück zu den Wurzeln der klassischen Ego-Shooter. Das bedeutet, keine automatische Regenerierung des Lebensbalken, bunte Keycards, viele Secrets und pixeliger Lebenssaft.

Das Spiel wird im nächsten Jahr auch für die Nintendo Switch, PlayStation 4 und für die Xbox One erscheinen. Die Veröffentlichung erfolgt voraussichtlich im zweiten Quartal 2019. 3D Realms kooperiert für die Konsolen-Version mit dem Publisher und Entwickler 1C Entertainment. Das Spiel soll nicht nur in digitaler Form erscheinen, sondern auch als Retail-Version.

Die frühe Version, die ihr für 20 Euro via Steam erwerben könnt, beinhaltet eine eigenständige Kampagne, um euch in die Welt des Shooters einzuführen.

Quelle: Pressemitteilung

Close