NewsPCPlayStation 4Xbox One

Wildlands – Special Operation 3 erscheint nächste Woche

In einer Woche wird Ubisoft das dritte kostenlose Update des zweiten Jahres der Post-launch Inhalte für „Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands“ veröffentlichen. „Special Operation 3“ erscheint am 11. Dezember 2018 auf allen Plattformen und wird neue PvE-Mission, neue PvP-Karten und Klassen, einen neuen Fotomodus sowie Änderungen am Prestige-System beinhalten.

Der „Wildlands Year 2 Pass“ bietet einen sieben Tage früheren Zugang zu den zwei neuen Ghost War Klassen, sowie einem exklusiven Anpassungspaket. Spieler, die den „Year 2 Pass“ nicht besitzen, können ab dem 18. Dezember auf die neuen Klassen von Ghost War zugreifen.

Die neuen Inhalte für den PvP-Modus beinhaltet zwei neue PvP-Klassen, welche auf der neuen Mission aus „Special Operation 3“ basieren. (Erhältlich ab dem 11. Dezember für Besitzer des Year 2 Pass). Hinzu kommen zwei neue PvP-Karten.

Basierend auf dem Feedback der Community werden Verbesserungen und neue Inhalte in den Shop kommen. Mehr als 90 neue Gegenstände werden hinzugefügt, darunter ein neues Paket, das „Special Operation 3“ thematisiert. Darüber hinaus wird es Aktualisierungen für das Prestige-System geben, die auf den bereits getätigten Änderungen von „Special Operation 2“ aufbauen. Weitere Informationen sollen in Kürze folgen.

PC-Spieler, die die Erfahrungen von „Wildlands“ mit Freunden teilen möchten, können vom 11. Dezember bis 11. Februar 2019 über das PC Referral Program Battle Crate Belohnungen wie Spec Ops und Ghost War Crates erhalten. Eingeladene Freunde, die das Spiel kaufen, erhalten ebenfalls eine Battle Crate Belohnung. Je mehr Freunde die Spieler einladen, desto mehr Belohnungen erhalten sie.

Weitere Informationen über die neuen PvE- und PvP-Inhalte werden in den nächsten Tagen veröffentlicht.

Quelle: Pressemitteilung

Close