NewsPC

Desperados III – Anmeldungen für geschlossene Beta geöffnet

2018 kündigten THQ Nordic und das Entwicklerteam Mimimi Games mit „Desperados III“ die Fortsetzung der Echtzeitstrategieserie an. Der Release der Vollversion soll noch dieses Jahr für Xbox One, PlayStation 4 und PC erfolgen. Bis dahin arbeiten die Entwickler fleißig an der Fertigstellung.

Um ein überzeugendes Spiel zu erschaffen wird es eine geschlossenen Beta geben, in der 500 Spieler die Möglichkeit erhalten das Spiel in der finalen Produktionsphase auszuprobieren. Die Beta wird bereits am 9. Juli starten und bis zum 21. Juli 2019 laufen. Wer gerne daran teilnehmen möchte, kann sich hier dafür anmelden: KLICK!

Um an der Beta teilnehmen zu können, müsst ihr mindesten 18 Jahre alt sein. Zu den weiteren Bedingungen gehört auch ein NDA (Non Disclosure Agreement). So wird es nicht gestattet sein Informationen oder Bildmaterial mit anderen zu teilen. Weitere Bedingungen und ausführliche Informationen findet ihr bei der Anmeldung zur Beta.

„Das ist keine „Bestelle jetzt vor und spiele als Erstes, aber eigentlich brauchen wir dein Feedback gar nicht, denn in 2 Wochen veröffentlichen wir es sowieso“ – Beta, die viele Spieler heutzutage geboten bekommen. Wir möchten die Community wirklich in der Produktionsphase an Bord nehmen, um ihre Gedanken und Wünsche berücksichtigen zu können. Wir möchten genug Zeit haben, um auf den Input der Spieler reagieren zu können und das Spiel zusammen zu optimieren.“, sagt Dennis Huszak, Narrative Director bei Mimimi Games.

In „Desperados III“ übernehmt ihr die Kontrolle einer bunt zusammengewürfelten Gang aus bis zu fünf Mitgliedern. Jedes Mitglied hat einzigartige Fähigkeiten, die ihr zu eurem Vorteil im Wilden Westen einsetzen könnt. Die Geschichte selbst spielt in den 1870er Jahren. Das Team begibt sich auf eine Reise durch die USA und Mexiko. Im Nacken sitzen ihnen skrupellose Banditen und korrupte Gesetzeshüter.

Hier findet ihr das auf Steam: KLICK! Die Homepage von „Desperados III“ ist hier zu finden: KLICK!

Quelle: Pressemitteilung

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"