NewsPC

Clandestine – Der Spionage-Thriller landet im Early-Access

Das dänische Indie-Studio Logic Artists veröffentlichten heute Clandestine über den Steam Early-Access. Mit der frühen Version erhaltet ihr Zugriff auf vier Challenge-Maps und erhaltet einen Einblick in das Gameplay des Titels. Die Entwickler möchte mit dem Early-Access das Feedback der Community sammeln, um Clandestine bis zum Release zu verbessern. Einen Blick in die Story erhaltet ihr allerdings nicht, da diese bis zur Fertigstellung unter Verschluss bleiben soll. 

Wir schreiben das Jahr 1996. Fünf Jahre nach der Auflösung der Sowjetunion, setzen eine Reihe von Unfällen und Morden die Spione der Welt in höchster Alarmbereitschaft. Ehemalige Agenten, die während des Kalten Krieges im Einsatz waren, werden rund um den Globus ermordet. Sowjetische- und NATO-Spione entwickeln gegenseitiges Misstrauen. In Clandestine bereist ihr verschiedene Orte rund um den Globus. Von den U-Bahn-Tunnel von Wien, bis hin zu geheimen NSA-Bunker in Washington. Durch Taktik und den Einsatz von Stealth-Elementen infiltriert ihr Verstecke und sichere Häuser, um herauszufinden, wer hinter der Mordserie steckt.

Clandestine ist zum Preis von 26,99 Euro erhältlich. Die frühen Käufer erhalten außerdem das erste DLC-Paket kostenlos, das nach dem Release veröffentlicht werden soll.

Quelle: Pressemitteilung

Close