NewsPC

STRAFE – Ein Blick auf die „Über-Gore“-Technik

Die Entwickler hinter dem Shooter STRAFE veröffentlichten ein kleines Tech-Video, das euch die „Über-Gore“-Technik vorstellt. Mit dem Ego-Shooter möchten die Macher euch zurück in das Jahr 1996 versetzten. Klassische Action, Retro-Grafik und eine eigens entwickelte Gore-Engine zeichnet das Spiel aus. STRAFE bietet darüber hinaus prozedural generierte Level und viele Geheimnisse. Ein bahnbrechendes Feature, wie die Entwickler selbst sagen.

Auch wenn STRAFE im Jahre 1996 stehen geblieben ist, stammt die „Über-Gore“-Technik aus dem 21. Jahrhundert. Der rote Lebenssaft der Gegner läuft Pixel für Pixel die Wände herunter. Die unterschiedlichen Waffen sorgen für verschiedene Effekte.

Wann das Spiel das Licht der Welt erblickt, ist noch nicht bekannt. Wer gerne eine kleine Zeitreise unternehmen möchte, der sollte die offizielle Webseite von STRAFE aufsuchen – sehr Retro.

Close