Dead Rising 4
Dead Rising 4

Dead Rising 4 erscheint im März via Steam

Bislang erschien „Dead Rising 4“ ausschließlich für die Xbox One und für Windows 10. Das Spiel wurde für letztere Plattform über den hauseigenen Store des Betriebssystems veröffentlicht. Capcom hat heute gute Nachrichten für alle Spieler, die lieber auf Valves Distributionsplattform Steam setzen. Wie das Unternehmen bekannt gab, wird „Dead Rising 4“ am 14. März 2017 über Steam erscheinen.

Dead Rising 4 – Die Geschichte

Mehr als 16 Jahre sind nach den Ereignissen des ersten Teils vergangen und abermals hat eine mysteriöse Seuche ein Einkaufszentrum sowie die umliegende Stadt heimgesucht. Frank muss nun herausfinden, was hinter dem Ausbruch steckt, während er erneut die Untoten zurück in die Hölle schickt – natürlich so kreativ wie nur möglich.

Um dies zu bewerkstelligen stehen Frank hunderte von Waffen zur Verfügung. Auch Fahrzeuge kann er nutzen, um die Zombies sowie die neuen Gegner zu erledigen. Das bekannte Crafting-System der Serie kehrt natürlich wieder zurück, und er kann auf ein EXO-Suit zurückgreifen, das ihm Stärke und Schnelligkeit verleiht. Auch seine Umwelt kann Frank als Waffe gegen die Schlurfer einsetzen.

„Dead Rising 4“ ist auch in Deutschland seit dem 31. Januar erhältlich. Das Spiel kann hierzulande in digitaler Form im Xbox und Windows Store erworben werden. Eine kostenlose Testversion steht ebenfalls bereit und lässt einen sowohl den Singleplayer- als auch den Multiplayer-Modus für 60 Minuten anspielen. Ab dem 28. Februar ist die Disc-Version für Xbox One im Handel verfügbar.

Die Systemanforderungen

Minimum Empfohlen
CPU Intel Core i5-2400S | AMD FX-6300 oder vergleichbar Intel Core i7-3770 | AMD FX-8350 oder vergleichbar
GPU NVIDIA GeForce GTX760
AMD Radeon HD 7850
NVIDIA GeForce GTX970
AMD Radeon R9 290
VRAM 2 GB oder mehr | Shader Model 5.0 4 GB oder mehr | Shader Model 5.0
RAM 6 Gigabyte 8 Gigabyte
Betriebssystem Windows 10 Windows 10

 

Quelle: Capcom

Schau es dir an

Shiness: The Lightning Kingdom – Termin und ein neuer Trailer

Das französische Indie-Studio Enigami startete im Jahre 2014 eine Kickstarter-Kampagne zu ihrem ersten Projekt namens …