NewsNintendo SwitchPCPlayStation 4Xbox One

Sonic Mania – Competition-, Time Attack- und Blue Spheres-Modus

Im Competition Mode von „Sonic Mania“ sind Sonic, Tails und Knuckles spielbar. Der Sieger wird auf Basis der folgenden Faktoren ermittelt: Zeit, Punkte, eingesammelte Items und natürlich die Anzahl der goldenen Ringe, die man am Ende des Levels mit sich schleppt. Die Gesamtzahl der über den Verlauf der Stage gesammelten Ringe ist ebenfalls ein Faktor. Wem danach ist, der kann die Regeln vorher individuell anpassen und auch die Rundenzahl gesondert festlegen.

In „Blue Spheres“ steuern Spieler Sonic, Tails oder Knuckles durch eine Unmenge an blauen Kugeln und versuchen dabei, die Stage erfolgreich zu absolvieren. Sobald man sie einmal berührt hat, ändern diese Kugeln ihre Farbe zu rot – und wer eine rote Kugel berührt, der muss die Stage leider sofort verlassen. Wer die Herausforderung erfolgreich abschließt, der bekommt eine Silbermedaille, wer sogar alle blauen Kugeln errreicht und dazu auch alle Ringe sammelt, der freut sich über seine Goldmedaille und die perfekte Punktzahl.

Der Time Attack-Modus wird ebenfalls ein Bestandteil von „Sonic Mania“. Und zwar nicht nur lokal: Die schnellsten Gamer können ihre Rekordzeiten in den Online-Ranglisten mit anderen Spielern vergleichen und sich einen engen Wettbewerb liefern.

Dazu gibt es außerdem noch die Special Stages, in denen Ufos gejagt werden – nur so kommt man in den Besitz der begehrten Chaos Emeralds. Wer hier die blauen Kugeln sammelt, der nimmt damit mehr Geschwindigkeit auf und kann das Ufo erwischen. Bei der stetig steigenden Geschwindigkeit sollte man allerdings immer darauf achten, die Strecke nicht unbeabsichtigt zu verlassen.

„Sonic Mania“ wird von Christian Whitehead, Headcannon und PagodaWest Games in enger Zusammenarbeit mit Sega of America entwickelt und erscheint am 15. August für Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox one und PC.

Quelle: Pressemitteilung

Close