NewsPCPlayStation 4Xbox One

Rainbow Six: Siege – Operation White Noise bringt neue Map und Operator

Kurz und knapp kündigte Ubisoft heute ein neues Update namens „Operation White Noise“ für „Tom Clancy’s Rainbow Six: Siege“ an. Dabei handel es sich um die finale Season des Year 2 von „Rainbow Six Siege“. Dieses Update wird es eine neue Map geben, wo Spieler in Südkorea, hoch über der Skyline von Seoul, auf einem Aussichtsturm operieren werden. Zusätzlich werden dem Rainbow-Team drei neue Operator beitreten:

  • Ein Angreifer und ein Verteidiger des 707. Special Mission Battalion werden ihre einzigartigen Fähigkeiten und neuen Waffen einsetzen, um es mit brandgefährlichen Situationen aufzunehmen.
  • Ein neuer polnischer Operator der GROM-Einheit wird ebenfalls dem Team beitreten.

Weitere Informationen soll es im Livestream während der Pro League Finals am 18. und 19. November auf www.twitch.tv/rainbow6 geben.

Mit dem Ende von „Year 2“ wird Ubisoft den Support für den Taktik-Shooter nicht eingestellt. Die Entwickler haben schon mehrere Inhalte für „Year 3“ in Vorbereitung. Mehr dazu gibt es natürlich erst, wenn es so weit ist.

Quelle: Pressemitteilung

Close