NewsPC

Trüberbrook – „Handgemachtes“ Adventure angekündigt, Kickstarter-Kampagne gestartet

Headup Games kündigte gemeinsam mit der Kölner Produktionsfirma Bildundtonfabrik (btf) das Adventure „Trüberbrook“ an. Die Macher beschreiben das Spiel direkt so: Science-Fiction trifft auf Heimatfilm, Akte X und Twin Peaks treffen auf den Förster vom Silberwald.

Die Geschichte von „Trüberbrook“ spielt im gleichnamigen Luftkurörtchen in der deutschen Provinz in den späten 1960er Jahren. Der amerikanische Physikstudent Hans Tannhauser ist der Protagonist des Adventures. Ihn verschlägt es nach Trüberbrook, wo er jedoch nicht zufällig landet.

Kurz nach seiner Ankunft in der Pension Waldeslust verschwinden seine Physik-Unterlagen. Kurz darauf lernt Hans die junge Paläoanthropologin Gretchen Lemke kennen, die es für einen Forschungsaufenthalt nach Trüberbrook verschlagen hat. Doch schon bald befinden die beiden sich auf einem großen Abenteuer.

Das besondere an „Trüberbrook“ ist, dass sämtliche Landschaften von Szenenbildnern als aufwändige Miniaturkulissen in der Werkstatt gebaut, wie ein echtes Filmset inszeniert und anschließend mittels Photogrammetrie digitalisiert werden.

Kickstarter-Kampagne gestartet

Bildundtonfabrik startete am heutigen Tage eine Kickstarter-Kampagne. Das Ziel ist es, 80.000 Euro zu sammeln, um das Projekt zu realisieren. Zwar wurde „Trüberbrook“ vom Medienboard Berlin-Brandenburg gefördert, jedoch benötigen die Entwickler das Geld für die Erstellung der einzelnen Szenerien sowie für die reine Entwicklung der 3D-Modelle und Sounds.

Zwar besitzt btf mit Headup Games bereits einen Publisher, jedoch handelt es sich hierbei nach eigenen Angaben um einen reinen Distributionsdeal. Auch bekannte Sprecherinnen und Sprecher sollen die Figuren in „Trüberbrook“ synchronisieren. Zu ihnen zählen Justin Beard, Nora Tschirner, Dirk von Lowtzow und Jan Böhmermann.

Verläuft alles nach Plan, dann erscheint „Trüberbrook“ voraussichtlich im Herbst 2018.

Quelle: Pressemitteilung

Close