NewsPC

Albion Online – Termin für Lancelot-Erweiterung

In zwei Wochen gibt es mit dem dritten großen Post-Launch-Update für „Albion Online“ neue Inhalte. Sandbox Interactive gab bekannt, dass die Erweiterung „Lancelot“ am 12. März für das Sandbox-MMORPG erscheinen wird. Unter anderem wird „Lancelot“ neue Hellgates und Server-Performance-Optimierungen bei größeren Schlachten bieten. Hinzu kommt auch ein neuartiges Fishing-System, welches es Abenteurern erlaubt, in den Gewässern von Albion zu fischen und nach Schätzen zu suchen. Ferner bietet das Update einige Veränderungen für Gilden, wandernde Mobs, Luxusgüter und zahlreiche weitere Verbesserungen.

Albion Online – Lancelot – Feautes:

Fishing

Die Gewässer von Albion öffnen sich für unerschrockene Abenteurer. Spieler können nun in den Flüssen, Seen und Meeren von Albion nach gewöhnlichen Fischen, kniffligeren „Bossfischen“ oder seltenen, versunkenen Schätze angeln. Dabei bieten unterschiedliche Biome und Settings verschiedene Fischarten, darunter auch Süß- und Salzwasserexemplare. Der Fisch kann für die Zubereitung von Speisen verwendet oder verkauft werden. Analog zu anderen Ressourcen gibt es beim Fishing verschiedene Stufen. Die legendärsten Fänge können sogar als Trophäen zu Hause aufgehängt werden.

Gilden-Verbesserungen

Mit der Lancelot-Erweiterung erhalten Gildenmanager neue, umfangreiche Tools, um Rollenverteilungen einzelner Gildenmitglieder festzulegen, Ressourcen zu tracken, Berechtigungen zu definieren und Zugriff auf Items mehrerer Standorte zu erhalten. Durch die Zuweisung von Verantwortlichkeiten konzentrieren sich Gildenmitglieder weniger auf die Administration, sondern wieder mehr auf Spielaktionen wie Plünderung, Sammeln oder Schlachtvorbereitungen. Mittels neuer Tresore auf gildeneigenen Inseln und Territorien haben alle Gildenmitglieder einen vereinfachten Zugriff auf die geteilte Gildenwirtschaft.

Server-Performance-Verbesserungen

Im Zuge der Entwicklung von „Lancelot“ haben die Entwickler in der Vergangenheit zahlreiche Performance-Verbesserungen vorgestellt. Diese Optimierungen gehen zusammen mit dem Update live und bescheren Abenteurern weniger Lags und spürbare Performanceverbesserungen vor allem bei großen Schlachten.

GvG-Season-Verbesserungen

Die zweite GvG-Season geht einher mit einigen Veränderungen: Spieler können Rogue Mages in gegnerischen Gebieten platzieren, um Energie für die eigene Gilde zu stehlen. Energiesammelnde Magier spawnen langsamer während ihre Zahl zunimmt – hier warten höhere Belohnungen nach einem erfolgreichen Kampf. Sämtliche Energie, die sie hinterlassen, kann direkt von Spielern auf dem Schlachtfeld beansprucht werden. Diese Änderungen bieten neue Anreize an GvG-Kämpfen teilzunehmen.

Neue Artefakt-Rüstungen

Das Lancelot-Update führt Artefakt-Rüstungen der Stufe 3 ein, welche immense Kraft demjenigen verleiht, der ihre Feinheiten beherrscht. Items wie etwa der Rechtssprecherhelm und die Gespensterkapuze bieten sowohl Defensiv- als auch Offensivstrategien. Diese neuen Möglichkeiten stellen das Kampfgeschehen in Albion auf eine neue Stufe.

Wandernde Mobs

Mit der Erweiterung verbreiten sich die NPC-Fraktionen noch mehr in den Biomen: Anstatt nur auf die Lager beschränkt zu bleiben, spawnen sie überall in der Welt. Diese umherwandernden Mobs können von Einzelspielern oder kleinen Gruppen überwältigt werden. Wer mutig genug ist, in die Open-World zu gehen, kann höhere Belohnungen erwarten. Die Mobs variieren in Häufigkeit und Schwierigkeit, von einfachen Spähern über starke Truppen bis hin zu mächtigen Bossen, die riesige Mengen Ruhm und Silber als Beute bereithalten.

Luxusgüter

Diese besonderen Gegenstände, die von Mobs erbeutet werden können, sind Relikte aus dem Altertum von Albion. Luxusgüter verschiedener Kategorien sind überall zu finden, können jedoch nur auf dem Marktplatz in einer bestimmten Stadt verkauft werden. Viele dieser Gegenstände müssen durch gefährliche, gesetzeslose Gegenden transportiert werden. So entstehen neue Handels- und Transportmöglichkeiten für Spieler, die an einem entfernten Ort günstig einkaufen und am Ziel dann verkaufen möchten.

Neue Hellgates

„Lancelot“ beschert neue Hellgate-Typen für kleinere PvP-Kämpfe sowie ein neues Benennungssystem: Zusätzlich zu den grünen 2v2-Hellgates, gibt es für spontanes Full-Loot-PvP nun auch solche mit den Regeln der roten und schwarzen Gebiete. Bei den „Greater Hellgates“ existieren weiterhin gelbe, rote und schwarze Gebiete.

Neue Expeditionen und mehr

Mit „In den Klauen des Raben“ erhalten die Spieler eine neue Tier-6-Gruppenexpedition. Darin gilt es, einen gefangengenommenen Agenten aus den Klauen von Morganas Anhängern zu befreien, bevor dieser brisante Geheimnisse offenbart. Daneben gibt es ein neues Belagerungsgeschütz für Kriegsführung in der Open-World, Balancing-Änderungen, Bug-Fixes sowie unzählige kleinere Optimierungen.

Weitere Informationen rund um das Update gibt es hier: KLICK! Zu guter Letzt wurde ein actiongeladener Trailer veröffentlicht:

Quelle: Pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close