NewsPCPlayStation 4Xbox One

Ghost Recon Wildlands – Trailer zum „New Assignment“-Update

Ubisoft veröffentlicht morgen, den 14. März 2018, das nächste, große Update für „Ghost Recon Wildlands“. Mit dem Release des Updates namens „New Assignment“ werden drei weitere den Klassen den Weg in das Spiel finden. Damit vervollständigt dieses Update die Gesamtzahl der sechs Klassen der Ghost War-Roadmap. Die neuen Klassen von „New Assignment“ sind in allen PvP-Modi spielbar.

Hinzu gesellen sich zwei neue Karten, die im Bergungs-Modus spielbar sind. Zusätzlich wird eine Reihe von Updates für den PvP- und PvE-Modus erscheinen. Die neue Kartenabstimmung ermöglicht es, zu Beginn jeder neuen Partie im Schnellen Spiel oder Ranglistenmodus eine von drei möglichen Ghost War-Karten zu wählen, die jeweils aus verschiedenen Spielmodi stammen.

Die neuen Karten- und Gameplay-Updates sind für alle Spieler kostenlos und zum gleichen Zeitpunkt verfügbar. Season Pass- und Ghost War Pass-Besitzer erhalten sofortigen Zugriff auf die drei neuen Klassen- Alle anderen müssen diese mit den Prestige-Credits freischalten.

Die Übersicht der neuen Klassen:

  • Trapper: Ein Schützen-Experte mit einem halbautomatischen Scharfschützengewehr und der Fähigkeit, gefallene Gegner zu markieren und Betäubungsgas-Fallen zu platzieren, mit denen er Gegner betäuben und schaden kann.
  • Guerilla: Eine Unterstützer-Klasse, die auf Ablenkungstaktiken spezialisiert und mit einer Rauchgranatenwerfer-Drone ausgestattet ist.
  • Pirscher: Ein Scharfschütze, der dank seiner Spezialfähigkeiten Gegner lautlos ausschalten kann.

GHOST RECON WILDLANDS: PVP Update 4 – Neue Inhalte | Ubisoft [DE]

Quelle: Pressemitteilung

Close