NewsPCPlayStation 4Xbox One

Atomic Heart – Maschinen, dicke Wummen und eine Endzeit

Das Entwicklerstudio Mundfish arbeitet derzeit an dem First-Person-Shooter „Atomic Heart“. Im letzten Jahr veröffentlichten die Mannen einen ersten Teaser zum Spiel, das euch in die Rolle des Spezialagenten „P-3“ schlüpfen lässt, der die Station 3826 untersuchen soll, nachdem die Kommunikation mit dem Institut abgebrochen ist. Die Geschichte selbst spielt in einem alternativen Universum zum Höhepunkt der Sowjetunion.

Mit einem neuen Trailer gewähren euch Mundfish neue Einblicke in den Shooter. Im fertigen Spiel soll aber nicht nur der Schusswechsel in den Vordergrund rücken, wie die Entwickler anmerken. Es gibt Quests und Talente, die der Agent erlernen kann, um die seltsamen Roboter lautlos zu erledigen. Die Macher setzen bei „Atomic Heart“ auf die Unreal Engine 4.

„Atomic Heart“ erscheint voraussichtlich noch in diesem Jahr. Die Veröffentlichung ist für den PC, Xbox One und für die PlayStation 4 geplant. Auf der offiziellen Webseite des Spiels erhaltet ihr nicht nur weitere Informationen, sondern dürft noch etliche Screenshots bewundern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close