NewsPC

Albion Online – Entwicklervideo über das nächste Update „Merlyn“

Erst ein paar Wochen ist es her, dass die Entwickler von Sandbox Interactive die Steam-Version ihres Sandbox-MMO „Albion Online“ veröffentlicht haben (siehe hier). Jetzt wurde ein neues Entwicklervideo veröffentlicht, wo Game Director Robin Henkys Informationen zum kommenden Update „Merlyn“ verrät. Ein Ziel wird es sein, die Städte am Rande des königlichen Kontinents von Albion attraktiver für die Spieler und relevanter für das Wirtschaftssystem zu machen. Dies soll unter anderem durch folgende Neuerungen geschehen:

Wirtschaftsboni:

Handwerker und Händler sollten schonmal ihre Sachen packen und sich auf den Weg in die äußeren Städte machen. Denn diese locken in Zukunft mit interessanten Boni für Veredelungs- und Produktionsprozesse. So erhält man beispielsweise in den Städten mehr veredelte Ressourcen für jeweils einen bestimmten Rohstoff. Auch bei der Produktion von ausgewählten Gegenständen und Waffen erhalten Handwerker einen Bonus, wenn sie diese in einer entsprechenden Stadt produzieren.

Verbesserung der Ressourcenverteilung:

Um die Städte in den Außenbezirken auch für Ressourcensammler interessanter zu gestalten, überarbeitet Sandbox Interactive ebenfalls die Ressourcenverteilung in der Welt von Albion, vor allem im Hinblick auf verzauberte Ressourcen.

Verbessertes Marktplatz UI in Albion Online:

Das Benutzerinterface des Marktplatzes erhält zukünftig zahlreiche Verbesserungen, um den wachsenden wirtschaftlichen Aktivitäten gewachsen zu sein. Angehenden Händlern werden zum Beispiel bessere Einblicke in den Markt und detaillierte Statistiken geboten.

Fraktionskriege:

Auch für PvP-Spieler werden die äußeren Zonen des Reiches nun interessanter. Mit der Einführung von Fraktionskriegen können PVP-Helden nun für die verschiedenen Städte in die Schlacht um wichtige Ressourcen ziehen. Die Stadtoberhäupter in diesen Städten heuern in Zukunft Söldner für diese Konflikte an – eine gute Gelegenheit für PvP-Spieler ihre Fähigkeiten einzusetzen und dafür auch noch reich belohnt zu werden. Sandbox Interactive will mit dieser Neuerung das PvP-Spiel auch außerhalb der Schwarzen Zonen anregen.

Weitere Informationen liefert nicht nur das Video, sondern auch ein Blog-Post und zwar hier: KLICK!

Quelle: Pressemitteilung

Close