NewsPlayStation 4Xbox One

Warhammer 40.000: Inquisitor – Martyr – Konsolen-Release erneut verschoben

Ursprünglich sollte das Action-RPG „Warhammer 40.000: Inquisitor – Martyr“ zeitgleich auf PC, Xbox One und PlayStation 4 im Mai erscheinen. Nach diversen Verschiebungen des Releases, erschien die PC-Version Anfang Juni und die Konsolen-Version sollte am 5. Juli folgen. Jetzt gaben NeocoreGames und Bigben Interactive eine erneute Verschiebung der Konsolen-Version bekannt. Das Action-RPG soll am 24. August für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen.

Als Grund für die erneute Verschiebung werden Mehrspieler-Funktionen angegeben, die mehr Zeit als angenommen benötigen. Zudem sind Zugangsbeschränkungen in Ländern aufgetreten, in denen Netzwerke strenger überwacht werden.

Bei der ersten Verschiebung wurden technische Schwierigkeiten bei der Konsolen-Version genannt, die aber zu dem Zeitpunkt gelöst waren und nur eine Verzögerung bei Produktion der Retail-Fassung gesorgt haben sollen. Bei der nächsten Verschiebung waren es Probleme bei der Portierung. Die komplexen Spielmechaniken, wie das rechnerische Erstellen von Karten, waren nach Angaben „größere Herausforderung als angenommen, da das Gameplay für die Konsolenspieler komplett neu entworfen werden muss, um zusätzliche, einzigartige Funktionen wie einen lokalen Multiplayer-Modus bieten zu können.“

„Warhammer 40.000: Inquisitor – Martyr“ könnt ihr hier auf Steam finden: KLICK! Weitere Informationen zum Spiel findet ihr auf der Homepage des Spiels (siehe hier) und hier bei uns: KLICK!

Quelle: Pressemitteilung

Close