Call of Duty: Black Ops 4 – Trailer zum Start der neuen Content-Saison auf PS4

Call of Duty: Black Ops 4
Call of Duty: Black Ops 4

Mit „Operation Absolute Zero“ starten Activision und Entwickler Treyarch eine neue Content-Saison für „Call of Duty: Black Ops 4“ auf PlayStation 4. PC- und Xbox One-Spieler müssen sich noch ein wenig auf den Release gedulden.

„Operation: Absolute Zero ist eine großartige Community-Feier und die der nächste Schritt für uns: Black Ops 4 soll das Spiel mit dem besten Support in der Geschichte unseres Studios werden”, so Dan Bunting, Co-Studio Head bei Treyarch. „Mit Operation: Absolute Zero liefern wir tonnenweise neue Inhalte für die ganze Community. Wir bieten außerdem Updates für das Spiel in großer Breite, mit denen wir auf das Feedback der Community eingehen, das wir seit der Veröffentlichung des Spiels erhalten haben.“

„Bei Blackout wussten wir von Anfang an, dass zahlreiche Neuerungen nach dem Start entscheidend sein würden, um die Spielwelt aktiv und dynamisch zu halten“, so Mark Gordon, Co-Studio Head, Treyarch. „Seit dem Start der Beta im September haben wir mit einer Kombination aus Telemetriedaten aus dem Spiel und Spielerfeedback das Spielerlebnis ausbalanciert und so dafür gesorgt, dass der Spaß nicht aufhört. Mit Operation: Absolute Zero nehmen wir ein paar Änderungen an Blackout vor, die die Fans lieben werden, beispielsweise ein neues Ziel und das erste neue Gefährt auf der Karte: ein gepanzertes Fahrzeug mit MG-Geschütz. Wir freuen uns auf die weitere spannende Reise mit unserer Community, denn das ist erst der Anfang.“

Hier der Überblick der neuen Inhalte:

Neue Spezialistin in Call of Duty: Black Ops 4:

Spieler können den Verlauf des Kampfes mit Zero umprogrammieren, einer neuen Spezialistin für den Multiplayer- und Blackout-Modus. Zero kann ihre Feinde im Multiplayer-Modus mit starken Hacking-Werkzeugen stören und ablenken, um so den Verlauf des Kampfes in entscheidenden Momenten zu ändern.

Neuer Ort in Blackout und Updates:

Inspiriert von der klassischen Multiplayer-Map aus „Black Ops II“ stellt „Hijacked“ den neuesten Ort in Blackout dar. Fans können die Luxusyacht plündern, um sich Ausstattung für den Kampf zu sichern, und Feinde auf dem Weg in den letzten Kreis auszuschalten. Spieler können außerdem in ein neues Panzerfahrzeug steigen, sobald sie wieder festen Boden unter den Füßen haben.

Neues festliches Feiertags-Event:

Nach dem Startschuss von „Operation Absolute Zero“ halten in Blackout die Feiertage Einzug mit Schneebällen, die die Spieler werfen können, um dem Kampf einen weihnachtlichen Anstrich zu verpassen.

Neue Schwarzmarkt-Ausstattung:

„Operation Absolute Zero“ bringt ein starkes Sturmgewehr und eine schnellfeuernde MP mit, die Spieler über den Schmuggelware-Strom auf dem Schwarzmarkt erwerben können. Die Fans können sich außerdem ein neues taktisches Outfit sowie Zubehör zur Personalisierung, neue Charaktere in Blackout und eine extra hübsch verpackte Nahkampfwaffe sichern – gerade rechtzeitig für die Feiertage.

Alle Einzelheiten hat das Team von Treyarch in einem Blogpost auf der Homepage zusammengefasst (siehe hier).

Official Call of Duty®: Black Ops 4 — Operation Absolute Zero Trailer

Zusätzlich zu den kostenlosen Inhalten von „Operation: Absolute Zero erhalten Besitzer des Black Ops Pass Zugriff auf die erste Inhaltslieferung [LK1], zuerst auf PlayStation 4.

Neue Multiplayer-Map Elevation

Eine mittelgroße Map in einer Klippenstadt in den Bergen von Nepal. Elevation bietet Straßen, die sich um vertikale Stellungen winden, an denen die Spieler im Nahkampf in Innenbereichen oder engen Gassen kämpfen.

Neue Multiplayer-Map Madagascar

Eine größere Map auf einem ländlichen Plateau in Madagaskar. In dieser Stadt auf einem Hügel ist ein Konvoi mit medizinischen Hilfsgütern in einen Hinterhalt geraten. Die Stelle wird flankiert von abwechslungsreichen natürlichen Umgebungen, die Deckung vor Spielern bieten, die vom Hügel aus versuchen, die Karte zu dominieren.

Neues Zombies-Erlebnis Dead of the Night

Diese brandneue Untotengeschichte entführt die Spieler ins Jahr 1912, auf ein prächtiges Anwesen im Besitz des berühmten Reliktjägers Alistair Rhodes, und lässt sie in die Rolle neuer Charaktere schlüpfen. Gemeinsam rüsten sich die ungleichen Helden mit neuen Waffen für den Kampf gegen eine mysteriöse Kraft, die die Party übernommen hat. Die Spieler bekommen es mit einer Vielzahl unterschiedlicher Zombies zu tun und müssen sich neuen Feinden stellen, etwa Vampiren, Werwölfen und noch vielen anderen, wenn sie diese alptraumhafte Nacht überleben wollen.

Die Besetzung von Dead of the Night wartet mit hochkarätigen Schauspielern auf, die den Charakteren das Aussehen und in der englischen Fassung auch die Stimme leihen: Helena Bonham Carter als Madame Mirela, Kiefer Sutherland als Gideon Jones (im Deutschen synchronisiert von Tobias Meister), Brian Blessed als „Der Brigadier“ und Charles Dance als Butler Godfrey.

Neuer Blackout-Charakter Reaper

Besitzer des Black Ops Pass erhalten sofortigen Zugriff auf den Cyborg-Söldner Reaper, einen der Lieblingsspezialisten der Fans aus Black Ops III, der jetzt in Blackout spielbar ist.

Quelle: Pressemitteilung