Call of Duty: Black Ops 4 – Blackout kostenlos spielbar, neue Map

Call of Duty: Black Ops 4
Call of Duty: Black Ops 4

Activision und Treyarch schicken die Spieler von „Call of Duty: Black Ops 4 – Blackout“, der Battle Royale-Modus des Spiels, auf eine berühmte Gefängnisinsel. Die Rede ist nicht von Australien, sondern Alcatraz in der San Francisco Bay. Bereits heute wird die Map für PlayStation 4 erscheinen. Der Release auf anderen Plattformen folgt.

Die neue Blackout Alcatraz-Karte für „Call of Duty: Black Ops 4“ verschlägt Spieler auf eine in Nebelschwaden gehüllte Insel mit einer Vielzahl von Umgebungen, die alle zum großen Zellentrakt auf einem Hügel führen. Der folgende Trailer liefert einen Vorgeschmack.

Des Weiteren ist „Blackout“ jetzt bis zum 30. April auf Xbox One, PlayStation 4 und PC spielbar. Während der Gratisphase spielen Fans zusammen mit allen regulären Blackout Spielern nach Wunsch alleine (Solo), in Zweierteams (Duos) und in Vier-Mann-Einsatzteams (Quads). Alle Fortschritte werden gespeichert und transferiert, falls sich die Spieler der Gratipshase dazu entscheiden, auf eine Vollversion zu upgraden.

Offizieller Trailer Call of Duty®: Black Ops 4 — Alcatraz [DE]

Offizielle Ankündigung Call of Duty®: Black Ops 4 – Gratiszugang April [DE]

Quelle: Pressemitteilung