Darkborn – Project Wight erhält einen Namen und ein Gameplay-Video

Die ehemaligen Battlefield-Entwickler David Goldfarb und Benjamin Cousins ​​gründeten im Jahre 2015 mit „The Outsiders“ ein eigenes Entwicklerstudio. Ihr erster Titel namens „Project Wight“, stellten die Entwickler im Jahre 2016 kurz vor. Das Magazin „IGN“ durfte das Spiel nun vorstellen und präsentiert gleichzeitig ein erstes Gameplay-Video.

Aus „Project Wight“ wird „Darkborn“

„Project Wight“ hört fortan auf den Namen „Darkborn“. In dem Spiel schlüpft ihr dieses Mal nicht in die Rolle des Guten, sondern in die Haut eines Monsters, das von Rachegelüsten getrieben wird. Das Spiel versetzt euch in ein dunkles Zeitalter, in der Menschen und die intelligenten Kreaturen der „Darkborn“ Seite an Seite leben. Jedoch gibt es unter den Menschen Gruppen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die seltenen Kreaturen zu jagen, um blutige Rituale an ihnen durchzuführen.

In „Darkborn“ geht es laut den Entwicklern nicht nur darum, die Menschen niederzumetzeln. Erzählt wird eine Geschichte rund um Magie und Zusammenhalt. Im Verlauf des Spiels entwickelt man sein monströses Alter Ego immer weiter.

Wann das Spiel erscheinen wird, das ist noch nicht bekannt. Die Veröffentlichung ist für den PC, Xbox One und für die PlayStation 4 geplant.

Darkborn Gameplay Reveal – 15 Minutes of Monsters, Vikings, and Story

Quelle: IGN