NewsPlayStation 4PS Vita

Digimon Story: Cyber Sleuth – Hacker’s Memory – Weitere Infos

Bandai Namco Entertainment Europe lieferte neue Informationen rund um „Digimon Story: Cyber Sleuth – Hacker’s Memory“. Diesmal gibt es weitere Details über die Story, zwei neue Charaktere und den Online-Modus.

Die Hacker in der Digiwelt ordnen sich je nach ihren Zielen verschiedenen Gruppen zu. Einige kooperieren, andere hingegen bekämpfen sich, um die Dimensionsbarrieren zu zerstören und in die reale Welt einzufallen. Die größte Hacker-Gruppe, „Zaxon”, kämpft unermüdlich zum Schutze der Digiwelt. Ein Mitglied jedoch, nämlich Jimmy Ken, ist unzufrieden mit der Gruppenleitung und beschließt, seine eigene Gruppe namens „Demons” zu gründen. Chaos herrscht in der Digiwelt, gerade durch das Treiben des mysteriösen Hackers K, der denjenigen Kriminellen verfolgt, der hinter deinem Account her ist.

In dem Spiel können die Spieler mit den von ihnen trainierten Digimon gegeneinander kämpfen. Die Netzwerk-Kämpfe werden um ein Rang-Battle-System mit vordefinierten Regeln und Punktebewertungen ergänzt.  Das Reglement für die „Event Battles” wird alle zwei Wochen geändert, wobei dieser spezielle Modus nicht den Score des Spielers beeinflusst. Dafür werden die Teilnehmer mit Items belohnt. In den „Free Rule Battles” können die Spieler eigene Räume mit eigenen Regeln öffnen und bis zu acht Freunde einladen. Die in diesen Modi gewonnenen „Coins” können im „Coin Shop” gegen Accessoires für die Digimon oder Avatarupdates für den Online-Modus eingetauscht werden.

„Digimon Story: Cyber Sleuth – Hacker’s Memory“ soll im Frühjahr 2018 in physischer als auch in digitaler Form für die PS4 und PlayStation Vita erscheinen.

Quelle: Pressemitteilung

Close