NewsPC

Decksplash – Entwicklung eingestellt

Bossa Studios bot vom 2. bis zum 10. November das Skateboarding-Revierkampfspiel „Decksplash“ kostenlos auf Steam an. Die Verantwortlichen wollte mit dieser Gratiswoche herausfinden, wie groß das Interesse an dem Spiel ist. Das angestrebte Ziel war 100.000 Downloads. Sollte dieses Ziel erreicht werden, wäre das Spiel in die Early Access-Phase gegangen. Wie die Überschrift schon verraten hat, wurde das Ziel nicht erreicht. Laut Steamspy.com (Link) haben knapp 64.000 Steam-Spieler das Spiel ihren Account hinzugefügt. Damit wurde die Entwicklung jetzt eingestellt.

Henrique Olifiers, Mitgründer von Bossa Studios, gab die folgende Erklärung ab:

„Das Gratiswochen-Experiment war eine Zerreißprobe für die Nerven des Teams, die jedoch unseren Verdacht bestätigt hat: Decksplash ist ein tolles Spiel, doch letzten Endes gab es nicht genug Spieler, um langfristig eine gesunde Online-Community zu garantieren.

Wir betrachten das Ergebnis jedoch als positiv für alle Beteiligten: Spieler werden kein Geld in ein Spiel investieren, das langfristig nicht überleben kann, und das Team kann mit dem Spiel abschließen, um sich auf ein neues Projekt zu konzentrieren. Hätten wir das Spiel aber eingestellt, ohne dieses Experiment zu wagen, hätten wir uns ständig gefragt, ‚was wäre, wenn?‘

Das Team hinter „Decksplash“ wird sich jetzt auf andere Projekte des Studios konzentrieren. Unter anderem arbeitet Bossa Studios weiterhin an dem MMO „Worlds Adrift“ und an dem surrealen Partnersuch-Simulator „Purrfect Date“. Zudem sind noch weitere Projekte in Vorbereitung.

Quelle: Pressemitteilung

Close