NewsNintendo Switch

Wasteland 2: Director’s Cut erscheint für die Nintendo Switch

Die Entwickler von inXile Entertainment arbeiten derzeit an „Wasteland 3“, das voraussichtlich Ende 2019 den Weg in den Handel finden wird. Bis zum Release vergehen somit noch einige Monate oder gar Jahre. Jedoch können die Xbox One-, PS4- und PC-Spieler bereits mit „Wasteland 2“ die postapokalyptische Welt von Brian Fargo erkunden. Aber auch die Besitzer der Nintendo Switch haben bald die Möglichkeit, das Rollenspiel auf ihrer Konsole zu erleben.

„Wasteland 2“ erscheint im Herbst für die Nintendo Switch als Director’s Cut. Die Version bietet gegenüber dem Original eine verbesserte Grafik, neue Sprachausgaben, Gameplay-Optimierungen und neue Features. Die „aufpolierte“ Version des Spiels ist auch für die eingangs erwähnten Konsolen erhältlich.

Im Jahre 1998 kommt es im Zuge von Meteoriteneinschlägen auf der Erde zu einem nuklearen Weltkrieg zwischen den USA und der Sowjetunion, der einen Großteil der Erdbevölkerung vernichtete. Die wenigen Überlebenden der Apokalypse kämpfen fortan gegen die lebensfeindliche Umwelt und ihre Mitmenschen.

Eine Gruppe von Überlebenden sind US-Armeeingenieure, die sich zum Zeitpunkt der Katastrophe gerade zum Brückenbau in einer Wüste im Südwesten der Vereinigten Staaten aufhalten. Sie besetzen daraufhin ein in der Nähe neu errichtetes Gefängnis und gewähren Hilfesuchenden aus der näheren Umgebung Unterschlupf. Aus dem Gefängnis entsteht das Ranger Center und aus den ehemaligen Militäringenieuren die Desert Rangers, die, wie die Texas- und Arizona Rangers im Wilden Westen, durch die Wüste ziehen.

Einen genauen Release-Termin konnte inXile Entertainment noch nicht nennen.

Quelle: inXile Entertainment

Close