Back 4 Blood – Warner Bros. und TRS kündigen Koop-Zombie-Shooter an

Warner Bros. Interactive Entertainment und Turtle Rock Studios haben jetzt den kooperativen First-Person-Shooter „Back 4 Blood“ angekündigt, der von den Machern des von „Left 4 Dead“ entwickelt wird. Der Titel soll die besten Merkmale dieses Genre besitzen und neue Funktionen sowie hochmoderne Technologie bieten. Es soll kein „Left 4 Dead 3“ sein, sondern eine eigenständige Marke mit neuen, einzigartigen Inhalten und Features.

„Wir freuen uns sehr darüber, mit dem tollen Team von Turtle Rock Studios an Back 4 Blood zusammenzuarbeiten, um das Co-Op-Zombie-Genre mit innovativen Mehrspieler-Gameplay auf die nächste Stufe zu bringen“, sagt David Haddad, President, Warner Bros. Interactive Entertainment. „Das talentierte Team bei Turtle Rock entwickelt bereits seit langer Zeit fantastische Spiele und das ist eine großartige Möglichkeit, mit ihnen zusammenzuarbeiten, um ein neues Spieluniversum zu schaffen, das speziell für die große Co-Op-Zombie-Community geschaffen wurde.“

„Man kann nicht oft genug betonen, was das für eine großartige Möglichkeit ist. Wir kehren zurück zu einem Genre, das seine Geburtsstunde in unserem Studio hatte – mit mehr als zehn Jahren an Erfahrung und Zombie-Ideen in unseren Köpfen,“ sagt Chris Ashton, Mitbegründer und Design Director, Turtle Rock Studios. „Wir haben außerdem einige der besten Teamkameraden in diesem Bereich bei WBIE, die unseren Entwicklungsprozess verstehen und für die ebenfalls die Spieler an erster Stelle stehen. Wir freuen uns sehr, dieses Spiel ankündigen zu können, sodass wir uns sofort mit der Community austauschen dürfen.“

„Wir ruhen uns nicht auf unseren Lorbeeren aus. Unser Ziel ist es alles, was wir gelernt haben, mitzunehmen und weiter nach vorne zu gehen. Wir wissen, dass das eine große Aufgabe ist,“ sagt Phil Robb, Mitbegründer und Creative Director, Turtle Rock Studios. „Wir vergrößern unser Team erheblich, da wir vor dem größten Projekt der Geschichte des Studios stehen. Wir wissen, dass dieser Titel etwas Besonderes sein muss und genau das möchten wir auch erreichen.“

„Back 4 Blood“ soll für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Weitere Plattformen werden aber nicht ausgeschlossen. In einem FAQ auf der Homepage des Spiels (siehe hier) wurde ein paar weitere Informationen mitgeteilt. Unter anderem wird es kein „Battle Royal“-Game werden, aber PvP (Player vs. Player) bieten. Hinzu kommt eine Kampagne.

In den Bereich Preis und Mikrotransaktionen gibt es bisher nur grobe Informationen, da sich das Spiel noch in einer sehr frühen Entwicklungsphase befindet. Es ist auf jeden Fall ein AAA-Titel und wird wahrscheinlich dementsprechend kosten. Bisher gibt es noch keine Pläne für Post-Launch-Inhalte, jedoch werden Mikrotransaktionen nicht ausgeschlossen. Nach Angaben der Entwickler ist die Zufriedenheit der Spieler an oberster Position.

Quelle: Pressemitteilung

Back to top button
Close