NewsPCPlayStation 5Xbox Series X

Metro Exodus – 4A Games veröffentlicht Details zu der Next-Gen-Version

Im vergangenen November kündigten Deep Silver und die Entwickler von 4A Games an, dass “Metro Exodus” auf den aktuellen Konsolen aus dem Hause Microsoft und Sony mit grafischen Verbesserungen erscheinen wird. Die beiden Unternehmen gaben nun weitere Details bekannt.

Raytracing und weitere Verbesserungen für die PC-Version

Als Metro Exodus vor rund zwei Jahren den Handel erreichte, war es eines der ersten Spiele, das dank der neuen NVIDIA RTX-Grafikkartenserie die Implementierung von Raytracing ermöglichte. Da auch die Konsolen Xbox Series X|S und PlayStation 5 eine Raytracing-Unterstützung bieten, haben sich die Entwickler von 4A Games dazu entschlossen, ihre hauseigene Engine zu überarbeiten.

Das bedeutet, dass die Engine nun verbesserte Raytracing-Effekte darstellen kann. Wie 4A Games mitteilte, hat man eine komplett neue Raytracing-Beleuchtungs-Pipeline entwickelt. Sie bietet neben Optimierungen und Upgrades auch neue Features wie Raytraced Global Illumination (RTGI) in “Metro Exodus”.

Auf dem PC können nicht nur die Nvidia RTX-Karten mit Raytracing umgehen, sondern auch die aktuellen RX-Modelle aus dem Hause AMD. Des Weiteren verpasst 4A Games der Enhanced Edition von “Metro Exodus” neue Texturen in 4K-Auflösung sowie Unterstützung für KI-gestütztes Upsampling, das mittels Nvidia DLSS 2.0 am PC realisiert wird.

Da die Änderungen und Verbesserungen auf dem PC so umfangreich sind, wird “Metro Exodus” als sogenannte “Enhanced Edition” erscheinen. Diese Edition wird als eigenständige Version erscheinen. Besitzer der originalen Version werden nicht zusätzlich zur Kasse gebeten

4K und 60fps auf den Next-Gen-Konsolen

Laut eigenen Angaben läuft “Metro Exodus” auf der PlayStation 5 und Xbox Series X mit einer 4K-Auflösung und mit 60 Bilder-pro-Sekunde. Auch Raytraced Global Illumination ist mit an Bord. Die Xbox Series S soll die verbesserte Version “Metro Exodus” hingegen nur in 1080p darstellen. Allerdings wird die kleinere Konsole aus dem Hause Microsoft ebenfalls 60fps sowie “RTGI” bieten.

Die Konsolen der nächsten Generation profitieren außerdem von reduzierten Ladezeiten, da 4A Games ihre SSD-Speicheroptimierungen verwendet. Xbox Besitzer dürfen sich auf ein räumliches Audio-Erlebnis und eine niedrige Controller-Latenz freuen. Auf der PS5 unterstützt “Metro Exodus” die haptischen Funktionen von des Dual Sense-Controllers.

Wer mehr über die Next-Gen-Version von “Metro Exodus” erfahren möchte, der sollte der Webseite von 4A Games einen Besuch abstatten. Hier spricht das Entwicklerteam ausführlich über die Neuerungen: Klick!

Metro Exodus - Launch Trailer | PS4

Quelle: 4A Games / Deep Silver

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"