Restrukturierung von SEGA in Europa

SEGA Europe, Ltd. bestätigte gestern, dass das Unternehmen aufgrund der vor kurzem erfolgten Umstrukturierung seine Geschäftstätigkeit sowohl auf die Entwicklung von neuen und bestehenden digitalen Inhalten, als auch auf wichtige IPs konzentrieren will. Aus diesem Grund hat SEGA sich strategisch neu ausgerichtet und schließt die Niederlassungen in Deutschland, Spanien, Australien, Frankreich und den Benelux-Ländern.

Koch Media wird SEGA bei dem Vertrieb der Retailprodukte für Deutschland, die Schweiz, Österreich, Frankreich und Spanien übernehmen. Level03 und 5 Star Games werden für den Vertrieb in den Benelux-Ländern bzw. in Australien verantwortlich sein. Diese Regelung tritt am 1. Juli 2012 in Kraft.

In allen anderen Territorien bleiben die Strukturen wie gehabt bestehen. Sie werden genau wie Koch, Level03 Distribution und 5 Star Games von der europäischen Hauptniederlassung in London verwaltet werden.

„SEGA steht am Beginn einer neuen und spannenden Phase. Das Unternehmen legt seinen Hauptfokus auf Inhalte mit starkem und ausgewogenen IPs wie Sonic the Hedgehog, Total War, Football Manager und die Aliens-Lizenz“ sagte Jürgen Post, COO bei SEGA Europe. „SEGA wird sich mithilfe der richtigen Mischung aus digitalen und Retail-Produkten einen Vorteil verschaffen und verfolgt eine klare Strategie. Wir blicken zuversichtlich in eine erfolgreiche Zukunft.“

Quelle: Pressemitteilung

Schau es dir an

Quake Champions

Quake Champions – Termin für Early Access bekannt

Nächste Woche verwandeln Bethesda und id Softwares die Closed Beta von „Quake Champions“ in eine …