Company of Heroes 2 – Das Wetter-System im Detail

THQ kündigt heute eine neue Wetter-Technologie für den kommenden Strategietitel Company of Heroes 2 an. Durch Relic Entertainments neuer Essence Engine 3.0 und dem ColdTech-System wird es eisig kalt an der Ostfront. Das neue System simuliert den Winter in Company of Heroes 2 realistisch.

ColdTech verwendet eine ‘Extreme Kälte’-Mechanik, die den sowjetischen Winter detailgetreu abbildet. Im Jahr 1941 konnte der Winter extreme Temperaturen bis zu -40 ° C annehmen. Bei diesen Temperaturen friert die menschliche Haut in nur wenigen Minuten ein. Dies passiert auch im Spiel selbst. Ungeschützte Infanterieeinheiten können auf den Winterkarten nach und nach der bitteren Kälte zum Opfer fallen. So müsst ihr Feuerstellen oder Gebäude nutzen, um eure Einheiten vor der bitteren Kälte zu schützen. Zudem sorgen dynamische Schneestürme für einen noch stärkeren Effekt der Kälte.

Schnee kann ebenfalls mit der Essence Engine und dem ColdTech-System dynamisch dargestellt werden. Er sammelt sich auf Gebäuden und Fahrzeugen, kann schmelzen und von euch beiseite geräumt werden. Der Schnee hat ebenfalls eine realistische Tiefe. Soldaten und Fahrzeuge hinterlassen Spuren im Schnee, bis die Spuren vom frischen Schnee bedeckt werden. Zudem bewegt sich die Infanterie schlechter durch die weiße Pracht.

Das Eis wird ebenfalls eine wichtige und strategische Rolle in Company of Heroes 2 spielen. Es hat nicht nur eine eigene Oberfläche, die sich auf die Bewegungen von Truppen und Fahrzeugen auswirkt sondern es kann auch unter Last zusammenbrechen, zerstört werden und dabei ganze Einheiten in das eiskalte Wasser reißen. Nach einiger Zeit sorgt wiederum das ColdTech-System für erneute Vereisung.

Quinn Duffy, Game Director bei Relic Entertainment, erklärt:

„Bei Company of Heroes 2 geht es uns vor allem um Authentizität. Und kein Spiel an der Ostfront des Zweiten Weltkriegs wäre komplett ohne diese extremen Wetterbedingungen. Mit der verbesserten Technologie der neuen Essence Engine können wir den bitterkalten sowjetischen Winter detailliert abbilden, der der deutschen Armee so übel zusetzte.”

Company of Heroes 2 erscheint Anfang 2013 für den PC.

Zwei neue Screenshots zeigen die Auswirkungen des Winters auf eure Einheiten.

Quelle: Pressemitteilung

Schau es dir an

Black Mirror

Black Mirror – THQ Nordic verkündet Reboot der Adventure-Serie

Im Jahre 2013 erwarb der schwedische Publisher Nordic Games viele Marken des insolventen Unternehmens THQ. Erst …