Pro Evolution Soccer wird mit asiatischen AFC Champions League Lizenz erweitert

Konami
Konami

Konami gab ein Abkommen mit der Asian Football Confederation (AFC) bekannt. Dadurch wird zukünftig die AFC Champions League in PES enthalten sein.

In PES wird es einen eigenen Modus geben, der es den Spielern erlaubt, mit einem der 32 teilnehmenden Teams der AFC Champions League am Wettbewerb teilzunehmen.

„Der Erwerb einer so erstklassigen Lizenz wie der AFC Champions League passt perfekt zu unseren ehrgeizigen Plänen mit der Pro Evolution Soccer Serie“, so Shinji Hirano, Präsident der Konami Digital Entertainment GmbH. „Wir freuen uns auf eine lange und erfolgreiche Partnerschaft mit der Asian Football Confederation und darauf, die AFC Champions League nun innerhalb von Pro Evolution Soccer zum Leben zu erwecken.“

„Mit seiner Kompetenz und Leidenschaft gilt KONAMI zu Recht als das führende Unternehmen bei Fußball-Videospielen“, kommentiert Dr. Hafez Al Medlej, Chairman des Asian Football Confederation Marketing Committee. „Wir sind sehr glücklich, dass die AFC Champions League in die vielgepriesene Pro Evolution Soccer Serie integriert wird und freuen uns auf eine lange, enge und für beide Seiten nutzbringende Partnerschaft.“

Weitere Informationen über die AFC und der Klubs findet ihr auf der Homepage der AFC.

Quelle: Pressemitteilung