NewsPCPlayStation 4Xbox One

Warhammer 40.000: Inquisitor – Martyr – Release verschiebt sich

Das Team von NeocoreGames hat heute den Release-Termin ihres Action-RPGs “Warhammer 40.000: Inquisitor – Martyr” um gut drei Wochen verschoben. So erscheint das Spiel nicht mehr am 11. Mai, sondern am 5. Juni für Xbox One, PlayStation 4 und PC.

Als Grund nannten die Entwickler technische Schwierigkeiten bei der Konsolen-Version des Spiels, die zu spät behoben werden konnten, um das fertige Spiel rechtzeitig in die Produktion für die Retail-Fassung zugeben. Da die Verantwortlichen die Vollversion auf allen drei Plattformen gleichzeitig veröffentlichen möchten, verschiebt sich auch die PC-Version.

Dafür wird die Early Access-Version auf Steam rund drei Wochen länger dauern. Dort planen die Entwickler am 21. Mai eine neue Version zu veröffentlichen und die gewonnene Zeit zu nutzen, um das Spiel weiter zu optimieren und auf Rückmeldungen der Spieler zu reagieren.

„Warhammer 40.000: Inquisitor – Martyr“ versetzt die Spieler in die Rolle eines Inquisitors im Caligari-Sektor, einer von Ketzern, Mutanten und den Dämonen der Chaosgötter verseuchten Region. Das Spiel wird Solo- sowie kooperative Online-Modi mit bis zu vier Spielern bieten und entsendet diese in ein persistentes Universum auf zahlreiche Missionen mit den unterschiedlichsten Zielen.

Man wird eine von drei Klassen mit individuellen Fähigkeiten auswählen können, von denen jede einzelne besondere Skills und variable Optionen bietet. Um die brutalen und taktischen Gefechte zu überleben, muss man die zerstörbaren Umgebungen und das Deckungssystem nutzen.

Quelle: Pressemitteilung / Mitteilung der Entwickler auf Steam

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"