NewsNintendo SwitchPlayStation 4

Taiko no Tatsujin – Das Rhythmus-Spiel erscheint für PS4 und Nintendo Switch

Die Reihe „Taiko no Tatsujin“  wird nach 14 Jahren Abstinenz wieder in den westlichen Gefilden erscheinen. Dies teilte Bandai Namco Entertainment zum Wochenende mit. Das Rythmus-Spiel erschient erstmals im Jahre 2001 als Arcade-Automat. Die Heimkonsolen wurden in Japan nur wenig später mit dem Spiel bedacht. Im Jahre 2004 erschien mit „Taiko: Drum Master“ die Reihe erstmals im Westen. Die Veröffentlichung erfolgte nur für die PlayStation 2. In Europa erblickte die Reihe jedoch nie das Licht der Welt.

In diesem Jahr erhalten die PlayStation 4- und Nintendo Switch-Spieler auch hierzulande die Möglichkeit, ihren Rhythmus auf die Probe zu stellen. Für die Switch wird im November „Taiko no Tatsujin: Drum ‘n’ Fun!“ veröffentlicht. Die PS4 erhält ebenfalls im November „Taiko no Tatsujin: Drum Session!“. Die zwei Versionen unterscheiden sich dabei laut Bandai Namco in einzigartigen Features, die das Gameplay auf der jeweiligen Plattform optimieren.

Bei „Taiko no Tatsujin: Drum ‘n’ Fun!“ für Nintendo Switch werden die Joy-Con-Controller als Drumsticks genutzt und der Einsatz von Motion-Control imitiert den Arcade-Stil. Außerdem sind 20 Rhythmus-basierte Minispiele enthalten, die mit bis zu vier Spielern gespielt werden können. Im „Rhythm Games Modus” können die Spieler als Charaktere der klassischen Nintendo-Titel spielen.

„Taiko no Tatsujin: Drum Session!“ für PlayStation 4 unterstützt mit einem Ranglisten-System die kompetitive Seite von Taiko. Spieler können sich online mit anderen Taiko-Spielern aus der ganzen Welt messen und dabei Kostüme, Sound-Effekte und Grußmöglichkeiten für das Taiko no Tatsujin-Maskottchen Don-chan freischalten. Außerdem können sie an einer „Guest Session” mit bekannten Charakteren wie Heihachi von Tekken, Pac-Man und Hello Kitty teilnehmen.

Die Veröffentlichung der beiden Spiele erfolgt am 02. November 2018.

Quelle: Pressemitteilung

Close