NewsPCPlayStation 4

War Thunder – Sowjetische Marine erweitert geschlossene Test-Phase

Seit Juni findet ein geschlossener Test von „War Thunder Seeschlachten“ statt. Vor kurzen hat das Team von Gaijin Entertainment eine frühe Version des sowjetischen Forschungsbaums der Seestreitkräfte für das Fahrzeugkampf-MMO hinzugefügt. Damit ist es die dritte Nation, die ihre Seestreitkräfte in die Schlacht schickt. Mit dabei sind 23 historische Schiffe aus unterschiedlichen Klassen.

Der sowjetische leichte Kreuzer ‘Roter Kaukasus’ wird für den Moment das Top-Schiff des sowjetischen Forschungsbaums sein. Dieser Veteran des Zweiten Weltkriegs konnte sich mehrfach in der Schlacht als verlässlicher und widerspenstiger Gegner beweisen, der selbst nach anhaltendem Beschuss durch Schiffe und Flugzeuge noch einsatzbereit blieb.

Seit dem Start des geschlossenen Tests haben die Teilnehmer mehr als 3.000.000 Schiffe versent und 500.000 Flugzeuge abgeschossen. Weiterhin kann man sich HIER für die Teilnahme am Test bewerben. Mit dem Kauf eines Marine-Pakets erhält man sofortigen Zugang zum Test. Zudem erhalten Besitzer eines beliebigen Marine-Pakets in den nächsten zwei Wochen einen Sonderrabatt von 50% auf den Kauf des Marine-Pakets mit dem sowjetischen Zerstörer ‘Stroyniy’.

Der neue Premium-Zerstörer ‘Stroyniy’, das Schwesternschiff der Projekt-7U-Klasse, verfügt über verbesserte Flugabwehrbewaffnung sowie eine zusätzliche 7,6cm-Kanone achtern. Allgemein bietet die sowjetische Marine in „War Thunder“ Schiffe aller Größen und Spielstile und ist durchaus in der Lage, sowohl US Navy als auch Kriegsmarine auf Augenhöhe gegenüberzutreten.

Weitere Informationen zur neuen Flotte gibt es auf der Homepage des Spiels: KLICK!

War Thunder: Fleet CBT Trailer

Quelle: Pressemitteilung

Close