Hitman 2 – Trailer stellt das zweite schwer zu fassende Ziel vor

Hitman 2
Hitman 2

Heute beginnt die Jagd auf das zweite schwer zu fassende Ziel in „Hitman 2“. Nachdem sich Agent 47 um den ehemaliger MI5-Agent Mark Faba gekümmert hat, beauftragten Warner Bros. Interactive Entertainment und IO Interactive ihn Vivente Murillo zu neutralisierten.

Vivente Murillo, auch bekannt unter„Der Revolutionär“, ist ein aufrührerischen Politiker, der in den 80er-Jahren unter merkwürdigen Umständen in Südamerika verschwand. Nuno ist er zurück und plant, eine neue Weltordnung zu schaffen – und Kolumbien ist der Ausgangsort für seine Machenschaften. Agent 47 kann den Narzissmus, die Lügen und die von Paranoia verursachte Trunksucht des Milizführers zu ihrem Vorteil nutzen, um die Umsturzpläne von Murillo endgültig zu durchkreuzen.

Das schwer zu fassende Ziel Nr. 2 mit dem Titel „Der Revolutionär“ ist ab heute bis zum 30. Dezember für den „Hitman 2“-Schauplatz Santa Fortuna (Kolumbien) verfügbar. Die Spieler haben nur eine Chance, Vicent Murillo in diesem Zeitraum von 10 Tagen erfolgreich auszuschalten. Spieler, die diese Mission abschließen, schalten damit das lässige Touristen-Outfit mit Handschuhen frei. Eine vollständige Beschreibung kann auf dem Blogeintrag „Belohnungen für schwer zu fassende Ziele“ eingesehen werden.

Weiterhin steht die kostenlose Stand-Alone Mission „Holiday Hoarders“ allen interessierten Spielern als Download bereit. Mehr dazu findet ihr hier: KLICK!

httpv://www.youtube.com/watch?v=EJHrQzDyUa

Quelle: Pressemitteilung