XIII – Der Shooter mit der Cel-Shading-Technik erhält ein Remake

Im Jahre 2003 veröffentlichte Ubisoft den Ego-Shooter „XIII“ für PC, Xbox, PlayStation 2 und GameCube. Das Spiel basierte auf der gleichnamigen Comicserie, die im Jahre 1983 ihren Anfang nahm. Das Spiel machte zur damaligen Zeit von der Unreal Engine 2 Gebrauch. „XIII“ konnte zumindest optisch dank der Cel-Shading-Technik überzeugen.

Die beiden Unternehmen Microïds und PlayMagic kündigten heute ein Remake des Shooters an. Die Neuauflage von „XIII“ soll bereits im kommenden November erscheinen. Versorgt werden die Plattformen PC, Xbox One, PlayStation 4 und Nintendo Switch.

Die Geschichte von „XIII“ dreht sich um Verschwörungen. Der Präsident der Vereinigten Staaten wurde erschossen und der namenlose Protagonist wacht schwer verletzt an einem Strand an der US-Ostküste auf. Ohne Gedächtnis und mit einem Tattoo mit der römischen Zahl „XIII“ auf der rechten Schulter sowie einen Schlüssel zu einem Schließfach, macht er sich auf, um seine wahre Identität zu lüften.

„XIII“ erscheint voraussichtlich am 13. November 2019. Publisher Microïds veröffentlichte einen ersten Teaser zum Spiel. Gameplay gibt es allerdings noch nicht zu sehen. Weitere Informationen sollen schon bald folgen.

Quelle: Pressemitteilung