NewsNintendo Switch

Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung erzählt die Vorgeschichte zu „Breath of the Wild“, Release im November

Bis der Nachfolger zu „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ erscheint, vergehen noch einige Monate. Um die Wartezeit ein wenig zu verkürzen, kündigte Nintendo heute zusammen mit Koei Tecmo das Spiel „Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung“ an. Das Spiel wird bereits im November das Licht der Welt erblicken.

Die Geschichte des kommenden Titels schickt euch in die Vergangenheit. Sie setzt 100 Jahre vor den Ereignissen aus „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ an. Abermals hängt das Schicksal Hyrules an einem seidenen Faden. Link, Zelda und die Recken Hyrules stellen sich in „Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung“ den Mächten der Verheerung Ganon. Auch der neuste Ableger der „Warriors“-Reihe aus dem Hause Koei Tecmo setzt auf actionreiche Schlachten.

Am 20. November 2020 erscheint „Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung“. Mit der Ankündigung veröffentlichten die beiden Unternehmen einen Trailer und ein Video, wo die Produzenten Eiji Aonuma und Yosuke Hayashi über die Entstehung des Spiels sprechen.

Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung – eine Geschichte, die 100 Jahre vor Breath of the Wild spielt

Bewahrt Hyrule vor der Vernichtung in Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung (Nintendo Switch)

Quelle: Pressemitteilung / Nintendo

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"