NewsPC

Crusader Kings III – Die Erweiterung „Royal Court“ hat einen Termin

Seit der Ankündigung der Erweiterung namens „Royal Court“ zum Grand-Strategy-Game „Crusader Kings III“ sind einige Monate ins Land gezogen und einige der digitalen Herrscher mussten in der Zwischenzeit ihren Thron räumen – ob gewollt oder auch nicht.

Wie Paradox Interactive bekannt gab, wird „Royal Court“ am 08. Februar 2021 erscheinen. Diese Erweiterung wird zudem von einem großen kostenlosen Update für alle „Crusader Kings III“-Spieler begleitet, das unter anderem ein neues Kultur-Interface, niedere Positionen am Hof und weitere Verbesserungen beinhaltet.

Mit der Bekanntgabe des Release-Termines präsentieren die Entwickler auch einen neuen Trailer, den wir wie gewohnt unter diesen Zeilen eingebunden haben. Der Preis der kommenden Erweiterung beträgt 29,99 Euro. Wer die „Royal Edition“ von „Crusader Kings III“ besitzt, der erhält den DLC ohne weitere Kosten.

Features von „Crusader Kings III: Royal Court“ (Herstellerabgaben):

  • Thronsaal: Die visuelle Repräsentation des königlichen Hofes wird die geballte majestätische Macht und das Prestige einer Dynastie widerspiegeln.
  • Haltet Hof: Spieler interagieren mit Vasallen und Höflingen, wenn sie mit ihren Problemen zu ihnen kommen und ein königliches Urteil erbitten.
  • Prunk: Spieler erhöhen die Lebensqualität an ihrem Hof mit extravaganten Einrichtungen und hochwertigem Essen, um ihre Rivalen zu beeindrucken und höherwertige Gäste anzuziehen.
  • Inspirierte Menschen: Talentierte Künstler, Handwerker und Denker können an neuen Projekten arbeiten und einem Hof um Schätze und Artefakte bereichern.
  • Hybrid-Kulturen: Spieler vereinen das Beste aus einer multikulturellen Welt und entwickeln neue Lebensweisen, die speziell an ihre Bevölkerung und Geografie angepasst sind.
  • Kulturelle Divergenz: Herrscher trennen sich von ihrer traditionellen Kultur und adaptieren sie zu etwas Neuem, das besser zu ihren Ambitionen passt.

Quelle: Pressemitteilung

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"