Kingdom Hearts 3D – Bekannte Synchronsprecher kehren zurück

Square Enix gab stellte gestern die Synchronsprecher für Kingdom Hearts 3D [Dream Drop Distance] vor, das am 20. Juli exklusiv für den Nintendo 3DS erscheinen wird. Unter anderem werden Leonard Nimoy (Meister Xehanort), Haley Joel Osment (Sora), David Gallagher (Riku), Hayden Panettiere (Xion), Jesse McCartney (Roxas/Ventus) und Quinton Flynn (Axel/Lea) mit von der Partie sein.

Die Sprecher:

  • Leonard Nimoy – Leonard Nimoy, der wahrscheinlich am besten für seine Rolle als Spock in Star Trek bekannt ist, verleiht wieder Master Xehanort seine Stimme, dem Hauptwidersacher der KINGDOM HEARTS-Serie und Erzfeind von Sora und Riku.
  • Haley Joel Osment – Haley Joel Osment, der für seine Rolle in dem von der Kritik gefeierten Film The Sixth Sense bekannt ist, übernimmt erneut die Stimme von Sora, dem Hauptcharakter der Serie, der die Meisterprüfung bestehen muss, um zu einem wahren Schlüsselschwertmeister zu werden.
  • David Gallagher – Der für seinen Part in Eine himmlische Familie bekannte David Gallagher ist wieder Teil der Besetzung und spricht Riku, der sich bemüht, gemeinsam mit seinem besten Freund Sora zu einem wahren Schlüsselschwertmeister zu werden.
  • Hayden Panettiere – Hayden Panettiere, bekannt aus der Serie Heroes, vertont erneut Xion, das vierzehnte Mitglied der Organisation XIII, einer Gruppe, die sich Sora und seinen Freunden entgegenstellt.
  • Jesse McCartney – Der Musiker Jesse McCartney schlüpft wieder in die Rollen der Helden Roxas und Ventus.
  • Quinton Flynn – Quinton Flynn, der für seine Arbeit als Synchronsprecher in Robot Chicken bekannt ist, verleiht wieder Axel / Lea seine Stimme, einem weiteren Mitglied der Organisation XIII.

Quelle: Pressemitteilung

Schau es dir an

Black Mirror

Black Mirror – THQ Nordic verkündet Reboot der Adventure-Serie

Im Jahre 2013 erwarb der schwedische Publisher Nordic Games viele Marken des insolventen Unternehmens THQ. Erst …