Scivelation – Bilder aus der Zukunft

TopWare Interactive veröffentlichte im Rahmen der E3 neue Screenshots zum kommenden Third-Person-Adventure Scivelation. Der Titel wird entwickelt von der Black Wing Foundation und soll im zweiten Quartal 2013 für PC, PlayStation 3 und Xbox 360 erscheinen. Die Grafik basiert auf der Unreal 3.0 Engine.

Die Features im Überblick (Herstellerangaben):

  • Dual Play – Viele Situationen im Spiel unterstreichen den Wert der Teamarbeit zwischen Mikhail und Elisha. Der Spieler muss sich entscheiden, auf welchem der vielfachen Lösungswege er das Team der Widerstandskämpfer zum Sieg führt. Ein hoher Wiederspielwert ist also garantiert, da sich mit jedem der beiden Protagonisten unzählige unterschiedliche Ansätze zum Durchspielen der vielschichtigen Levels bieten.
  • Technik und Mutation – Beide Charaktere haben spezielle Fähigkeiten und einzigartige Talente. Mikhail durch hochtechnisierte Implantate, Elisha durch eine künstliche Veränderung ihrer Genstruktur. Aber jedes Upgrade und jede weitere Mutation bringt die Helden auch einen Schritt näher an den Abgrund und den Verlust ihrer Menschlichkeit. Der Kampf um Untergang oder Erlösung tobt nicht nur in der Welt um die Protagonisten herum, sondern auch tief in ihrem Inneren.
  • Spezialfähigkeiten – In ihrem Kampf gegen die Unterdrückung greifen beide Charaktere auf eine Vielzahl unterschiedlicher Spezialfähigkeiten zurück. So können sie zum Beispiel Hologramme projizieren, in Berserkerwut verfallen, die Zeit verlangsamen, einen Energieschild aktivieren, Geschütztürme aufstellen und vieles mehr.
  • Einschneidende Ereignisse in imposanter Umgebung – Von Londons Mile-High-Sky-City über die freie Stadt Prag bis hin zum in der Zeit stehen gebliebenen Nachkriegs-Wien und den geheimen Untergrundarchiven Bethlehems führt die wahrlich globale Science-Fiction-Story.
  • Keine Zeit zum Durchatmen – Realistische Historie ist der Schlüssel zur Story von Scivelation. Eine detaillierte, weit reichende Weltgeschichte wurde eigens kreiert, um der Story Tiefe zu verschaffen.
  • Zukunftsmusik – Atmosphärisch, eingängig und apokalyptisch klingt der einzigartige Soundtrack, eine Mischung aus klassischem Orchester und moderner Gitarrenmusik. Für die Musik im Spiel zeichnet sich kein Geringerer verantwortlich, als John Moyer, der hauptberuflich die Seiten seines Basses bei der bekannten Metalband „Disturbed“ zum Erbeben bringt.
  • Cineastische Erlebnisse – Über eine Stunde dramatischer Ingame- Cutscenes erzeugen ein großartiges, cineastisches Erlebnis und treiben die tiefgründige Story in der fantastischen Welt von Scivelation voran.

Quelle: Pressemitteilung

Schau es dir an

JCB Pioneer: Mars

JCB Pioneer: Mars – Termin für Early Access bekannt, Video zu den Fahrzeugen

Nachdem das Entwicklerstudio Atomicon und Publisher GamesCo im Juli „JCB Pioneer: Mars“ angekündigt haben (siehe hier), …