Call of Duty Online kommt nach China

Die Call of Duty-Serie erhält einen Free2Play-Ableger: Activision hat gemeinsam mit dem asiatischen Publisher Tencent Call of Duty Online offiziell, und bisher exklusiv,  für den chinesischen Markt angekündigt. Seit ca. zwei Jahren arbeitet Activison nun schon an Call of Duty Online. Durch eine langfristige Kooperation mit Activision hat Tencent die Linzens erworben, Call of Duty Online innerhalb Chinas hosten zu dürfen.

Martin Lau, Präsident von Tencent sagt:

 „Wir fühlen uns geehrt, mit dem führenden Spieleentwickler zusammenzuarbeiten, und ein lang ersehntes Spiel Millionen von chinesischen Spielern zugänglich zu machen. Wir sind davon überzeugt, dass Call of Duty Online viele Fans in China gewinnen wird. Unsere Plattform und unsere Erfahrung darin, aufwendige Multiplayer-Spiele einem breitem Publikum zugänglich zu machen, bieten genau die Grundlage, Fans in ganz China ein interaktives Spielerlebnis zu ermöglichen.“

Der neue Call of Duty-Titel wird komplett  kostenlos erhältlich sein und finanziert sich lediglich durch einen Item-Shop. Dort wird es Waffen, Rüstungen und Perks zu kaufen geben. Zudem wird es einige neue Game-Modes und Maps beinhalten. Eine Reihe von Spezial Operationen wird eine Geschichte erzählen die auf dem Call of Duty: Modern Warfare-Universum basiert.

Ob Call of Duty Online außerhalb von China erscheinen wird ist bisher noch unklar aber nicht weit hergeholt. Zuletzt hat es das Free2Play Spiel Warface der Spieleschmiede Crytek Kiev, welches vorerst auch nur in China zugänglich war, den Schritt außerhalb von China gewagt.

Quelle: Pressemitteilung

Schau es dir an

Yakuza 6: The Song of Life erscheint März 2018 im Westen

Der westliche Release-Termin von „Yakuza 6: The Song of Life“ steht fest. Wie SEGA zum …