NewsPCPlayStation 4Xbox One

Ark: Survival Evolved – Kein Server-Wipe, neue Server, private Server, Ragnarok Karte und mehr

Seit einem gewissen Zeitraum werden die PVP-Server des Open World-Survival-Spiel „Ark: Survival Evolved“ mit sogenannten „duped“ Items in Mitleidenschaft gezogen. Vor kurzen meldeten sich die Entwickler von Wildcard zu Wort und kündigten ein zurücksetzen aller PVP-Server an. Nach mehreren Diskussionen, die sowohl intern als auch mit Spielern geführt wurden, wurde der Entschluss getroffen, dies nicht zu machen. So wird es kein „Wipe“ der PVP-Server geben.

Um dem Problem entgegenzuwirken, wird es stattdessen neue PVP-Server geben, die das duplizieren von Gegenständen sowie andere Hacks und Cheats nicht zulassen sollen. Die neuen Server sollen gleichzeitig mit der der Retail-Version des Spiels am 8. August online gehen. Der Legacy Early Access Server Cluster wird online bleiben.

Hinzu wird man am Tag der Veröffentlichung private Server durch Anbieter Nitrado für PlayStation 4 und Xbox One bieten können.

Die Miet-Server für Konsolen bieten folgende Features:

  • Eine weitere Konsole, um einen dedizierten Server bereitzustellen, wird nicht mehr benötigt
  • Vollständiger Zugriff auf ARKs Custom Server Einstellungen, um eigene Spielregeln zu erstellen
  • ARK Servergruppen ermöglichen das ultimative ARK Erlebnis und erlauben das Reisen zwischen den vier verschiedenen Spielgebieten
  • Sicherheitskopien der Serverdaten ermöglichen risikofreies Experimentieren ohne Datenverlust
  • Bessere Performance durch optimierte Server
  • Die dedizierten Server ermöglichen bis zu 100 Spieler.

Des Weiteren wird die dritte offizielle Modifikation Ragnarok auf PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht. Dieses neue Spielgebiet steht für alle Spieler von ARK: Survival Evolved kostenlos zur Verfügung und wartet darauf, mit einem Greifen erkundet zu werden. Spieler, die bereits die Ragnarok-Modifikation für Windows PC spielen, können sich auf ein umfangreiches Update mit neuen Arealen und zahlreichen Verbesserungen freuen.

Features von Ark: Survival Evolved – Ragnarok:

  • 144 km² großes Spielgebiet, dass zu Land, zu Wasser und aus der Luft erkundet werden kann
  • Tonnenweise Ressourcen die geerntet und gesammelt werden können
  • Zahlreiche Höhlen in allen Formen und Größen, mit genug Platz für Bauwerke
  • Individuelle Varianten der ARK Kreaturen, sowie spezielle einzigartige Wesen
  • Baumhäuser sind auf einzigartigen Bäumen und Felsen möglich
  • Ausgedehnte Biome, die zähe Kundschafter belohnen
  • Einige der schwierigsten Dungeons warten auf ARK Spieler
  • Ein aktiver Vulkan befreit bei seinem Ausbrauch eine hohe Menge an Ressourcen in der Form von Lava-Kristallen
  • Wunderschöne Aussichten und Gebiete, soweit das Auge reicht
  • Heiße Quellen, die Spielern Vorteile bringen, aber beim Ausbruch tödlich sein können
  • Ruinen lassen sich nicht nur Erkunden, sondern auch als Basis ausbauen
  • Ein riesiger Ozean mit eigenem Ökosystem
  • Zukünftige Wüstengebiete bieten neue Kreaturen zum Zähmen
  • Bald erhältliche Explorer Notes, die den Schlüssel zu Ragnaroks Geheimnissen und Geschichten enthalten

Quelle: Pressemitteilung

Close