Geheimakte 2 und Update für Tunguska auf Switch erschienen

Geheimakte Tunguska
Geheimakte Tunguska

Im November letzten Jahres hat Deep Silver damit begonnen die Point & Click-Adventure-Reihe „Geheimakte“ für Nintendo Switch zu veröffentlichen. Das im November erschienene Spiel „Geheimakte: Tunguska“ (siehe hier) hat jetzt einen Patch erhalten, der das Handheld-Gameplay massiv verbessern soll.

Des Weiteren ist jetzt „Geheimakte 2“ für 14,99 Euro (UVP) im Nintendo eShop erhältlich und setzt das Abenteuer von Protagonistin Nina Kalenkow fort.

In „Geheimakte 2“ steht die Welt kurz vor einem riesigen Disaster – Hungersnot in Afrika, Fluten in Südost Asien, wirtschaftliche Krisen in Europa und Völkerkriege in Südamerika. Nina Kalenkow versucht, alldem – und ihrer gescheiterten Beziehung mit Max Gruber – mithilfe einer nostalgischen Kreuzfahrt nach Portugal zu entkommen. Aber sie wird Zeuge eines Mordes bei den Hamburger Docks und wird innerhalb kurzer Zeit mitten in die Ereignisse geworfen, die nicht nur Kontinente, sondern auch Jahrhunderte weit reichen.

Während ihr Ex-Freund und Wissenschaftler Max bei seiner Recherchearbeit in uralten, indonesischen Tempeln Zeuge unerklärlicher Naturkatastrophen wird, taucht Nina zusammen mit dem katholischen Priester David Korell tiefer ins Geschehen und die Geheimnisse einer fanatischen Bruderschaft ein, welche das Ende der Welt prophezeien. Schon bald fangen sie an sich zu fragen, welche Verbindung zwischen der prophezeiten Apokalypse und einem teuflischen Anführer eines mittelalterlichen Ordens steckt.

„Geheimakte: Sam Peters“ soll im Sommer 2019 für Nintendo Switch erscheinen.

Quelle: Pressemitteilung