Blacksad: Under the Skin – Release-Termin verschoben, Making of-Video

Blacksad: Under the Skin
Blacksad: Under the Skin

Heute informierten uns Publisher Microïds und Entwickler Pendulo Studios über eine Verschiebung des Detektiv-Adventures „Blacksad: Under the Skin“. Eigentlich sollte das Spiel am 26. September für PC und Konsolen erscheinen.

Der neue Release-Termin ist der 5. November 2019. Das Spiel wird von astragon Sales & Services am besagten Tag für Nintendo Switch, Xbox One, PlayStation 4 und PC als Limited und Collector’s Edition vertrieben.

Des Weiteren gibt es ein Making of-Video, das mehr von der Umsetzung der Comicvorlage in das Videospiel zeigt. Außerdem erfährt man mehr über das in „Blacksad: Under the Skin“ vorherrschende Noir-Filmuniversum der 50er-Jahre. Das Video ist der erste Teil einer Videoreihe, die während des Entwicklungsprozess gedreht wurde. Die zwei weiteren Folgen sollen in wenigen Wochen folgen.

In der Geschichte des Spiels befinden wir uns in New York, Anfang der 1950er Jahre. Joe Dunn, der Besitzer eines unauffälligen Boxclubs, wird erhängt aufgefunden. Zur gleichen Zeit wird sein Schützling und bester Kämpfer, Robert Yale, für vermisst erklärt.

Joe Dunns Tochter Sonia, die von diesen schrecklichen Neuigkeiten erschüttert wird, beschließt dennoch, den Traum ihres Vaters weiter zu verfolgen. Sie übernimmt die Zügel des Clubs und engagiert John Blacksad, in dessen Rolle der Spieler schlüpfen wird, um das mysteriöse Verschwinden aufzuklären.

Der Kampf des Jahres steht kurz bevor und der finanziell angeschlagene Club müsste schließen, falls Robert Yale nicht auftaucht. Während seiner Ermittlungen wird John Blacksad tief in eine Welt voller maßloser Korruption gezogen.

Blacksad: Under the Skin | Making of | A new adventure NA

Quelle: Pressemitteilung