NewsPCPlayStation 4PlayStation 5StadiaXbox OneXbox Series X

Cyberpunk 2077 wird nicht im November erscheinen, Release erfolgt im Dezember

Anfang Oktober verkündete CD Projekt RED, dass der RPG-Shooter „Cyberpunk 2077“ den Gold-Status erreicht hat. Zu diesem Zeitpunkt war man sich als Spieler noch sicher, dass der Release am 19. November eingehalten wird. Jedoch machte das Unternehmen den wartenden Fans einen Strich durch die Rechnung.

So wurde „Cyberpunk 2077“ nochmals verschoben. Die Veröffentlichung soll laut eigenen Aussagen von CD Projekt RED am 10. Dezember 2020 erfolgen. Als Grund für die Verschiebung nannte man unter anderem die Herausforderung, das Spiel gleichzeitig für die aktuelle Generation, die nächste Generation und den PC sowie Stadia auszuliefern. Das Team arbeitet derzeit aufgrund der aktuellen Situation rund um COVID-19 von Zuhause aus und alle Versionen müssen getestet werden, bevor sie auf den Markt gebracht werden. Insgesamt müssen satte neun Versionen auf Herz und Nieren überprüft werden.

CD Projekt RED kommunizierte weiter, dass der Gold-Status zwar bedeutet, dass die Entwicklung der Inhalte von „Cyberpunk 2077“ abgeschlossen sind, man jedoch nicht die Arbeit einstellt und weiterhin an der Qualität schraubt sowie Verbesserungen vornimmt, die dann über einen Day-One-Patch verteilt werden. Diesen Zeitraum hat das Unternehmen jedoch falsch berechnet, was nun zur Verschiebung führt.

„Cyberpunk 2077“ erscheint für PC, Xbox, PlayStation und Google Stadia. Das Statement von CD Projekt RED findet ihr auf dem Kurznachrichtendienst „Twitter“ hinter diesem Link. Weitere Informationen zum Spiel gibt es direkt hier bei uns.

Quelle: Twitter

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"