NewsPC

Ultimate ADOM – Trailer zum Ende der Early Access-Phase

Publisher Assemble Entertainment und Entwickler Team ADOM haben die Early Access-Phase des Traditional-Roguelike „Ultimate ADOM“ mit der Veröffentlichung des Update „Update of the Living Dead“ beendet. Damit ist das Spiel ab sofort als Vollversion spielbar, und zwar mit neuen Inhalten.

Das „Update of the Living Dead“ führt den Nekromanten als neue Klasse samt neuen Fähigkeiten ein. Er ist ein Meister der Todesmagie und kann im Spielverlauf zu einem mächtigen „Lich“ aufsteigen. Im Release-Update werden drei neue Fertigkeitsbäume mitsamt 68 neuen Fertigkeiten und 19 neue Zaubersprüche hinzugefügt. Zum Beispiel kann der Nekromant mit dem Fertigkeitsbaum „Summoning Evil Spirits“ untote Verbündete herbeirufen, um mit deren Hilfe seine Feinde zu bezwingen. Der Fertigkeitsbaum „Death Magic“ erlaubt Lebensentzug und nekrotische Schadenszauber zu nutzen.

Des Weitern haben über 20 neue Monster die Kavernen des Chaos auf allen Ebenen betreten und sind dank ihrer Arkanen Fähigkeiten stärker als je zuvor. Zusätzlich wurde die Stärke von einigen Zaubern neu gebalanced.

Außerdem belohnen die Fraktionen nun die Loyalität der Spieler. „Ultimate ADOM“ fügt ab jetzt eine Metaprogression hinzu. Indem man wiederholt für dieselbe Fraktion spielt, steht man immer mehr in ihrer Gunst und erhält beim Starten eines neuen Charakters mächtige Gaben, wie zum Beispiel seltene Rüstungsgegenstände oder Statusverbesserungen.

Weiteren Features des Content-Updates sind visuelle Verbesserungen, darunter Zaubereffekte, neue Biome und mehr Wanddekorationen, um dem Dungeon mehr Abwechslung zu verleihen. Zudem kann während der Charaktererstellung das Aussehen angepasst werden. Zu guter Letzt gibt es UI-Verbesserungen, Fehlerbehebungen und Stabilitätsverbesserungen.

Hier findet ihr “Ultimate ADOM” auf Steam: KLICK! Den Vorgänger gibt es seit 2015 auch auf Steam (siehe hier). Die Homepage des Spiels findet ihr hier: KLICK! Ein paar zusätzliche Informationen rund um das Spiel gibt es auch bei uns: KLICK!

Quelle: Pressemitteilung

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"